Bußgelder, Punkte und Fahrverbote

Die B20 als Rennstrecke ausgenutzt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Freilassing/Fridolfing - Satte 59 km/h zu schnell unterwegs war ein Autofahrer am Samstag auf der B20. Er war nicht der einzige negative Ausreißer bei den Messungen.

Geschwindigkeitsmessungen bei Freilassing

Am Samstagabend, im Zeitraum zwischen 19:15 Uhr und 1 Uhr, wurde auf der Bundesstraße 20, in Zusammenarbeit mit der Verkehrspolizeiinspektion Traunstein, eine Geschwindigkeitsmessung auf Höhe Reit durchgeführt. Das Ergebnis: 30 Mal löste der Radarblitz aus.

Von 866 gemessenen Fahrzeugen mussten 20 Personen gebührenpflichtig verwarnt werden. Zehn Fahrer wurden sogar wegen Überschreitung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h angezeigt.

Der Schnellste fuhr 148 km/h. Damit wurde ein Bußgeld von 160 Euro, zwei Punkte in Flensburg und ein Fahrverbot von einem Monat fällig.

Geschwindigkeitsmessung bei Fridolfing

Gleich zwei Mal wurden in den vergangenen Tagen auf der B20, Höhe Baggersee Fridolfing, stationäre Geschwindigkeitsmessungen durchgeführt.

Gemessen wurde jeweils für beide Fahrtrichtungen. Am Donnerstag (2. Oktober) stand das Messfahrzeug zwischen 13.50 und 19.05 Uhr an der B 20. Insgesamt wurden hier 73 Fahrzeugführer gemessen die zu schnell unterwegs waren. Während sich 55 Überschreitungen im Verwarnungsbereich bewegten, wird gegen 18 Fahrzeugführer Anzeigen erstattet.

Sie hatten die zulässige Höchstgeschwindigkeit um mehr als 20 km/h überschritten. Bei erlaubten 100 km/h wurde der Schnellste mit 154 km/h gemessen. Laut Bußgeldkatalog ist hier ein Bußgeld von 240 Euro fällig. Zudem wird ein einmonatiges Fahrverbot ausgesprochen.

Ein ähnliches Ergebnis erbrachte die zweite Messung, die am Samstagnachmittag, zwischen 14 bis 18 Uhr, durchgeführt wurde.

Trotzdem hier die Messzeit über eine Stunde weniger war, blieb die Anzahl der Überschreitungen mit 72, davon 50 im Verwarnungsbereich, fast gleich. Der Spitzenreiter bei dieser Messung war um 5 km/h schneller als am Donnerstag. Er wurde mit 159 km/h gemessen! Auch für diesen Fahrzeugführer gilt das Bußgeld von 240 Euro und das einmonatige Fahrverbot.

Pressemitteilungen  Polizeiinspektion Freilassing und Fridolfing

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Freilassing

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser