Auf der B20 in Freilassing

Roller und Auto kollidieren - Mann (26) stirbt noch am Unfallort

+
  • schließen

Freilassing - Ein tödlicher Unfall ereignete sich auf der B20 zwischen Freilassing-Nord und -Mitte. Ein Autofahrer wollte gerade abbiegen, als ein Rollerfahrer diesen überholen wollte. Es kam zum Zusammenstoß.

Update, 10.30 Uhr - Pressemeldung der Polizei

Am Donnerstag, den 23. Mai, ereignete sich in den frühen Morgenstunden ein folgenschwerer Verkehrsunfall auf der B20. Ein 24-jähriger Freilassinger und ein 26-jähriger aus dem Gemeindegebiet Saaldorf-Surheim fuhren auf der B20 in Richtung Freilassing.

Zwischen den beiden Abfahrten Freilassing Nord und Freilassing setzt der Freilassinger zum Abbiegen an. Der 26-jährige Rollerfahrer wollte zeitgleich das vor ihm fahrende Fahrzeug überholen. Hierbei kam es zum folgenschweren Zusammenstoß zwischen beiden Fahrzeugen.

Tödlicher Unfall auf der B20 bei Freilassing

Der Kraftradfahrer kollidierte mit der Fahrerseite des Autos und kam anschließend zu Sturz. Aufgrund seiner schweren Verletzungen verstarb der 26-jährige noch an der Unfallstelle.

Zur abschließenden Klärung des Unfallsachverhaltes wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Traunstein ein Gutachter zur Erstellung eines unfallanalytischen und unfalltechnischen Gutachtens beauftragt. Der Roller musste abgeschleppt werden.

Die Feuerwehr Freilassing war mit 20 Mann zur Errichtung einer Umleitung und zur Reinigung der Straße an der Unfallstelle. Das Rote Kreuz war mit einem Rettungswagen und dem Notarzt im Einsatz. Auch ein Rettungshubschrauber war im Anflug zur Unfallstelle.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Freilassing

Update, 9.39 Uhr - Auch ein Auto am Unfall beteiligt

Bei dem tödlichen Unfall auf der B20 bei Freilassing war neben dem Roller auch ein Auto beteiligt. Das Kraftrad und das Fahrzeug wurden mittlerweile verladen und abgeschleppt. 

Die Feuerwehr reinigte die Straße anschließend und die B20 ist laut bayerninfo.de wieder freigegeben worden.

Erstmeldung

Am Donnerstagmorgen, den 23. Mai, kam es gegen 7.30 Uhr auf der B20 bei Freilassing zu einem schweren Unfall. Wie eine Sprecherin der Polizeiinspektion Freilassing bestätigt, war ein Motorrad beteiligt. Der Fahrer starb bei dem Unfall. 

Zwischen Freilassing-Nord und -Mitte ist die Bundesstraße derzeit gesperrt. Die Feuerwehr hat eine örtliche Umleitung eingerichtet. Die Einsatzkräfte der Polizei und des Rettungsdienstes sind vor Ort. Wie es zu dem Unfall kam und ob weitere Personen verletzt wurden, ist derzeit nicht bekannt.

*Weitere Informationen folgen.*

Zurück zur Übersicht: Freilassing

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT