Ab Herbst 2018 ist Bau des Deichbauwerkes geplant

Vorbereitende Arbeiten zum Hochwasserschutz Freilassing beginnen

+

Freilassing - Das Wasserwirtschaftsamt Traunstein beginnt mit ersten Arbeiten zum Bau des Hochwasserschutzes Freilassing.

Die Gehölzarbeiten sind an ein Unternehmen vergeben und sollen noch in dervegetationsarmen Zeit erfolgen. Die Vermessungsarbeiten für die Ausführungsplanung laufen bereits. Die Flußmeisterstelle Salzach des Wasserwirtschaftsamts Traunstein gewinnt Wurzelstöcke, die für den gewässerökologischen Ausbau der Freilassinger Mühlbaches notwendig sind.

Bau des Deichbauwerkes im Herbst 2018

Wenn die Grundstücksverhandlungen positiv abgeschlossen werden, können in den Sommermonaten die Betonbauwerke erstellt sowie der Freilassinger Mühlbach verlegt werden. Ab Herbst 2018 ist der Bau des Deichbauwerkes vorgesehen. Der Hochwasserschutz Freilassing mit einem Investitionsvolumen von rd. 4,6 Millionen Euro soll bis Frühjahr 2019 fertiggestellt sein. 

Rad- und Fußgängerwege abschnittsweise gesperrt

Für die Forstarbeiten und auch die nachfolgenden Bauarbeiten werden die Rad- und Fußgängerwege abschnittsweise gesperrt. Das Wasserwirtschaftsamt bittet um Verständnis für die dadurch entstehenden Unannehmlichkeiten.

Pressemeldung Wasserwirtschaftsamt Traunstein

Zurück zur Übersicht: Freilassing

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser