Großeinsatz der Rettungskräfte am 1. Januar

Vermisstensuche in Freilassing nimmt glückliches Ende

Vermisstensuche in Freilassing am 1. Januar
+
Die Vermisste konnte nach einer großangelegten Vermisstensuche auf ihrem Grundstück gefunden werden.

Freilassing - Auf dem eigenen Grundstück wurde gestern Abend eine 79-jährige Frau aus dem Stadtteil Hofham gefunden, nachdem zuvor stundenlang nach ihr gesucht worden war.

Wo sich die Frau nach ihrem Verschwinden gegen 15.15 Uhr aufgehalten hat ist unklar, „ihr Ehemann hat zuerst alleine nach ihr gesucht, gegen 19.30 Uhr wurde uns dann das Verschwinden gemeldet und die Suchaktion gestartet”, so eine Sprecherin der Polizei Freilassing.
 
Ein Großaufgebot an Polizei, Rettung und Feuerwehr suchte mit Unterstützung eines Hubschraubers und Polizeihunden das nähere Umfeld in Hofham ab, um 22 Uhr wurde dann auch die Öffentlichkeit mit Hilfe eines Bildes und einer Personenbeschreibung um Mithilfe gebeten. Suchaufrufe auf diversen Facebook-Seiten wurden innerhalb kürzester Zeit hundertfach geteilt, es tauchte dabei auch die Frage auf, ob man sich trotz Ausgangsbeschränkungen an der Suchaktion beteiligten solle. Dies verneinte ein Polizeisprecher, man bedanke sich für Hinweise, aber habe genügend Einsatzkräfte für die Suche.
 
Gegen 22.45 Uhr tauchte die vermisste 79-Jährige wieder auf, auf dem Grundstück ihres eigenen Hauses in Hofham. „Sie wurde in ärztliche Behandlung übergeben“.


hud

Kommentare