Polizei Freilassing ermittelt

Vandalen und „Saubären“: Sachbeschädigung und Müllberge am Badylon

Vandalen und „Saubären“: Mutwillige Sachbeschädigung am Badylon
+
Die Spielerkabinen wurden mutwillig beschädigt.

Freilassing - An der Freizeitanlage des „Badylons“ wurden am vergangenen Wochenende Spielerkabinen mutwillig beschädigt. Außerdem mussten die Mitarbeiter wieder eine große Menge Müll entsorgen, der achtlos weggeworfen wurde.

Die Pressemitteilung im Wortlaut


Die Sport- und Freizeitanlage Badylon ist wiederholt zum Schauplatz von unbekannten Vandalen geworden.

Die Spielerkabinen entlang der Rundlaufbahn wurden am vergangenen Wochenende mutwillig kaputt geschlagen und angebrannt. Es entstand ein Schaden in Höhe von rund 1000 Euro.


Die Sachbeschädigung wurde zur Anzeige bei der Polizei gebracht, um Hinweise aus der Bevölkerung an die Polizeiinspektion Freilassing unter Tel. 08654/46180 wird gebeten. Derzeit laufen die Videoauswertungen der Überwachungskameras.

Außerdem muss regelmäßig – vor allem an den Wochenenden – von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Badylons eine erhebliche Menge an Müll, Verpackung, Flaschen und Zigarettenresten von unbekannten „Saubären“ aufgesammelt und entsorgt werden.

Grundsätzlich sind Gäste auf der Sport- und Freizeitanlage sehr willkommen. Die Stadt Freilassing bittet allerdings eindringlich darum, beim Verlassen der Anlage den eigenen Müll zu entsorgen und dafür die aufgestellten Abfalleimer zu nutzen.

Pressemitteilung Stadt Freilassing

Kommentare