In der Beethovenstraße in Freilassing

Unbekannter wirft Feuerwerkskörper in Wohnung - 19-Jähriger erleidet Knalltrauma

Freilassing - Am Donnerstag kam es zu einem Polizeieinsatz in Freilassing, da ein bislang unbekannter Täter einen Feuerwerkskörper durch ein Fenster warf. Das sollte nicht ohne Folgen bleiben:

Pressemeldung im Wortlaut:

Am Donnerstagabend (25. Juli), gegen 22 Uhr, warf ein bislang unbekannter Täter zwei Feuerwerkskörper mit erheblicher Sprengwirkung durch ein offenes Fenster in eine Hochpaterre-Wohnung in der Beethovenstraße.

Durch die Wucht der Explosion zerbarst eine Glasflasche, wurde ein Fernseher beschädigt und auch der Bodenbelag in Mitleidenschaft gezogen. Aufgrund der hohen Sprengwirkung wird davon ausgegangen, dass es sich bei den Feuerwerkskörpern um solche ohne Zulassung handelt.

Ein 19-jähriger Bewohner, der sich in dem Raum aufhielt, als die Feuerwerkskörper zündeten,erlitt mutmaßlich ein Knalltrauma. Weitere Personen, die sich zur Tatzeit in der Wohnung aufhielten blieben unverletzt.

Die Polizeiinspektion Freilassing nahm die Ermittlungen hinsichtlich einer gefährlichen Körperverletzung, Sachbeschädigung, dem Herbeiführen einer Sprengstoffexplosion sowie eines Vergehens nach dem Sprengstoffgesetz ein.

Zeugen des Vorfalls werden dringend gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Freilassing unter der Telefonnummer 08654/ 46180 zu melden.

Pressemeldung Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © Fotomontage: picture alliance/Marc Müller/dpa (Symbolbild) // dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Freilassing

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT