Stadtratsarbeit leidet - was sagt der Bürgermeister?

Freilassings Stadträte bis Herbst arbeitslos?

+
Statt von 24 Stadträten wird Freilassing derzeit nur vom zehnköpfigen Corona-Ausschuss regiert, der sich eigentlich nur mit Corona-Fragen beschäftigen sollte.

Freilassing - Während es in anderen Kommunen des Landkreises trotz Corona wieder Stadtrats- und Gemeinderatssitzungen gibt tagt in Freilassing nach wie vor nur der 10-köpfige Corona- Ausschuss. 

Am 15. März wurde auch in Freilassing ein neuer Stadtrat und ein neuer Bürgermeister gewählt, doch während letzterer am 1. Mai seine Arbeit aufnehmen konnte hatten die 24 Stadträte seither nur eine Möglichkeit öffentlich in Erscheinung zu treten, und zwar bei der konstituierenden Sitzung des Stadtrates am 6. Juni. Seitdem ist wieder Stille eingekehrt, denn bei der Sitzung am 6. Juni wurde ein spezieller Corona-Ausschuss eingerichtet, offiziell „Sonderausschuss zur Bewältigung der Coronakrise“. Diesezehn Mitglieder repräsentieren seither den Stadtrat und entscheiden nicht nur Fragen zur Bewältigung der Coronakrise, sondern auch Bauanträge und alles andere.


>>>Hier nachlesen: Freilassings neuer Bürgermeister Hiebl im Exklusiv-Interview<<<

Unsere Recherche schon vor dem jüngsten Corona-Ausschuss am Montag ergab, dass die Stadtverwaltung dies noch bis zur Sommerpause beibehalten wolle, dann seien ohnehin sechs Wochen Sommerferien und danach wolle man zu den „normalen“ Stadtratssitzungen zurückkehren, Coronabedingt im großen Rathaussaal, um die Abstände einhalten zu können.


Stadtratsarbeit leidet

Im Corona-Ausschuss am Montag monierte auch CSU-Stadtrat Wolfgang Krämer, dass „die Stadtratsarbeit derzeit schon sehr beschnitten ist“ und fragte, ob absehbar sei, wann der Stadtrat und die Ausschüsse wieder ihre „normale“ Arbeit aufnehmen könnten. „Nach der Sommerpause“ antwortete Hiebl kurz und knapp, eventuell gibt es aber vor der Sommerpause doch noch einen „großen“ Stadtrat wegen einer Entscheidung zum Standort der neuen Grundschule.

Zum Vergleich: In Bad Reichenhall hat es seit der konstituierenden Sitzung bereits zwei weitere Stadtratssitzungen, sowie Ausschusssitzungen gegeben. Auch Anfang Juli werden in der großen Kreisstadt noch einmal alle Stadträte vor der Sommerpause zusammenkommen.

-hud

Kommentare