Sportlerehrung der Stadt Freilassing

Flatscher: "Das Miteinander ist besser als das Gegeneinander"

+

Freilassing - Erfolgreiche Sportler und Mannschaften der Stadt erhielten am Dienstagabend von Bürgermeister Josef Flatscher eine besondere Sportlerehrung.

Unter den Geehrten ist zum Beispiel der RSV Freilassing Triathlon, der 2018 bayerischer Mannschaftsmeister wurde und damit in die 2. Bundesliga aufsteigen konnte. Der TSV 1896 Freilassing war sowohl mit Sportlern der Badminton-Abteilung vertreten, die den 1. Platz in der Mannschaftswertung in der Bezirksklasse A-Ost erreichen, sowie die Basketball-Abteilung, die den 1. Platz in der Kreisklasse SüdOst schaffte und damit in die Kreisliga aufsteigen konnte.

Flatscher war an diesem Abend richtig gut gelaunt, für ihn sei klar, dass die Stadt nicht in die Ferne schauen müsse um sportliche Höchstleistungen zu sehen. Auch Sportler und Vereine aus Freilassing hätten 2018 auf Landes- und Bundesebene, sowie bei internationalen Meisterschaften sehr gute Platzierungen errungen. „Ich bin stolz, dass ich heute für diese Leistungen insgesamt 57 Sportler ehren darf“, so Flatscher im Rathaussaal.

Sportlerehrung in Freilassing am Dienstag

Der Weg an die Spitze sei hart, so Flatscher weiter zu den meist jugendlichen Sportlern, er fordere viele Entbehrungen, aber der Sport habe einen wichtigen Anteil an der Entwicklung junger Menschen. Im Gespräch nach der Preisverleihung verriet Flatscher, dass auch er als Jugendlicher in zahlreichen Schülermannschaften Fußball gespielt habe und auch beim 100 und 200 Meter Lauf sehr gut gewesen sei. Sport sei aber auch wichtig um soziale Kompetenzen zu fördern, „also zu lernen, dass das Miteinander besser ist als das Gegeneinander“, und Flatscher weiter, „das Anstellen in einer Reihe ist nicht nur für manche Kinder schwierig zu akzeptieren, auch für so manchen Erwachsenen“. Ob und welche politischen Mitstreiter er damit gemeint haben könnte verriet Flatscher nicht.

Die Vorführung der TSV-Mädchen stimmte die Besucher auf die Ehrungen ein, die dann auch schneller wieder vorbei waren als eine Fußball-Halbzeit.

Michael Hudelist

Zurück zur Übersicht: Freilassing

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT