Pressemitteilung BRK Berchtesgadener Land

Spannendes Ferienprogramm beim BRK Freilassing

+
Rund 50 interessierte Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren kamen vorbei.

Freilassing - Im Rahmen des Ferienprogramms der Stadt Freilassing und der Gemeinde Saaldorf-Surheim haben die Ehrenamtlichen der Bereitschaft, der Bereitschaftsjugend, der Wasserwacht und der Wasserwacht-Jugend zu einem Nachmittag beim Roten Kreuz eingeladen.

Rund 50 interessierte Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren kamen vorbei; mit den Rotkreuz-Mitgliedern tummelten sich dann insgesamt 85 Buben und Mädchen am BRK-Haus.

Bereitschaftsleiter Stefan Fuchs begrüßte die jungen Gäste und erklärte, wie der Nachmittag ablaufen sollte. Um den Ablauf eines Rettungseinsatzes zu demonstrieren, stellten die Ehrenamtlichen einen Radlsturz nach. Gleich zur Stelle war ein Mitglied der Bereitschaftsjugend, der die Erstversorgung des Patienten übernahm, den Notruf absetzte und den Patienten tröstete. Gleich darauf traf der Rettungswagen ein, und das Rettungsteam übernahm die Versorgung des Patienten.

Die Bereitschaft und die Wasserwacht hatten für die Kinder einige spannende Stationen vorbereitet: Sie zeigten, wie Wunden und Verletzungen geschminkt werden - wie man sie richtig versorgt und verbindet konnten die Kinder dann praktisch unter fachkundiger Anleitung üben. Große Freude hatten die Gäste vor allem beim Hindernis-Parcours; dabei überwanden jeweils Zweier-Gruppen mit Helm und Einsatzjacke bekleidet verschiedene Hürden. Abkühlung gab es bei einem Spiel, bei dem die Kinder mit Hilfe einer Spritze und Wasser eine Becher-Pyramide zu Fall bringen mussten. Wie man den richtigen Notruf absetzt und wie jeder helfen kann, erklärten die Ehrenamtlichen an einer weiteren Station. Die Wasserwacht hatte ein Baderegel-Memorie vorbereitet, bei dem die Kinder die Gefahren und am und im Wasser spielerisch verinnerlichten. Sie konnten auch den Rettungswagen und das Rettungsboot besichtigen und mit einem so genannten Wurfretter zielen und dabei ein Planschbecken treffen.

"Zum Schluss gab es dann die von vielen heiß ersehnte Fahrt mit einem Einsatzwagen durch Freilassing. So endete ein spannender und interessanter Nachmittag beim BRK in Freilassing", berichtet Organisator und Kreisbereitschaftsjugendwart Christian Koller zufrieden. Für alle interessierten Buben und Mädchen gibt es eigene Dienstabende, an denen jeder einfach mal unverbindlich und ohne Anmeldung vorbei schaun kann: Die Bereitschaft trifft sich mit den Sechs- bis Zehnjährigen Dienstags von 17.30 bis 18.30 Uhr, mit den Elf- bis 16-Jährigen danach von 18.30 bis 20 Uhr und ab 20 Uhr mit allen anderen ab 16 Jahren. Die Wasserwacht trifft sich immer Mittwochs von 17.30 bis 18.30 Uhr mit allen Sieben- bis 16-Jährigen und danach ab 19 Uhr mit allen ab 16 Jahren oder älter. Die Treffen für die Kinder und Jugendlichen unter 16 Jahren finden nicht während der Schulferien statt.

Weitere Infos findet man im Internet unter www.facebook.com/BereitschaftsjugendFreilassing www.brk-freilassing.bayern www.wasserwacht-freilassing.de

Pressemitteilung BRK Berchtesgadener Land

Zurück zur Übersicht: Freilassing

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT