Bebauungsplan wird erweitert

„Sonnenfeld am Naglerwald“ in Freilassing nimmt immer mehr Gestalt an

+
Zahlreiche Reihenhäuser und Doppelhäuser am Naglerwald sollen noch in diesem Sommer bezugsfertig sein.

Freilassing - Am Sonnenfeld zwischen dem Rathaus und dem Aldi Markt herrscht rege Bautätigkeit: Max Aicher lässt für seine Häuser bereits den Boden ausheben und Kräne aufstellen, das neue Seniorenheim der Arbeiterwohlfahrt im westlichen Teil ist so gut wie fertig und auch beinahe unbeachtet entstandene Doppelhäuser und Reihenhäuser am sogenannten Naglerwald im westlichsten Teil sollen noch in diesem Sommer bezugsfertig sein.

Nun sind zwei weitere Grundstücke in den Bebauungsplan „Sonnenfeld am Naglerwald“ aufgenommen worden, die unmittelbar an das Sonnenfeld anschließen, hier soll nachverdichtet werden. Die Mitglieder des Corona- Ausschusses haben der Änderung einstimmig zugestimmt.


Bereits vor einem Jahr hatte sich der Stadtrat für eine neue Straße in diesem Bereich ausgesprochen, zwischen dem Fürstenweg und der Schillerstraße (beginnend bei der Gärtnerei Pichler bis Fürstenweg), sie soll 5,25 Meter breit sein und vereinzelt auch Parkstreifen enthalten. Zwischen der Schillerstraße und der Münchener Straße ist eine weitere Straße vorgesehen, die zwischen 4,2 Meter und 5,3 Meter breit werden soll. Um diese beiden Straßen bauen zu können war der Bebauungsplan für das Sonnenfeld zuletzt im Februar 2020 geändert worden.

hud

Kommentare