Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Bis Ende des Jahres

Reichenhaller Straße – Beginn der zweiten Bauphase

Ende Oktober wurde die Trag- und Bindeschicht der Asphaltdecke in der ersten Bauphase der Reichenhaller zwischen der Teisenbergstraße und der Nocksteinstraße fertiggestellt.
+
Ende Oktober wurde die Trag- und Bindeschicht der Asphaltdecke in der ersten Bauphase der Reichenhaller zwischen der Teisenbergstraße und der Nocksteinstraße fertiggestellt.

Ende Oktober wurde die Trag- und Bindeschicht der Asphaltdecke in der ersten Bauphase der Reichenhaller zwischen der Teisenbergstraße und der Nocksteinstraße fertiggestellt. Damit wurde ein erster Meilenstein erreicht. Nun beginnen die Arbeiten an den Gehwegen und Grundstücksanpassungen, welche witterungsabhängig bis zum Ende des Jahres abgeschlossen sein sollten.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Freilassing - Anlieger und Kunden, der in der Reichenhaller Straße ansässigen Betriebe, können nun von Süden weitestgehend ungehindert zufahren. Für den Durchgangsverkehr bleibt die Straße weiterhin von der Teisenbergstraße bis zur Hermann-Löns-Straße gesperrt.

Die zweite Bauphase in der Reichenhaller Straße wird am Mittwoch, 2. November, beginnen. Die Straßenbauarbeiten finden im neuen Bereich zwischen der Nocksteinstraße und der Hermann-Löns-Straße statt. Auch in diesen Bauabschnitt werden neue Versickerungsanlagen für die Straßenentwässerung, eine neue Hauptwasserleitung inkl. Hausanschlüsse sowie eine Breitbandverrohrung erstellt. Arbeiten an den Telekommunikationssparten verschiedener Anbieter werden ebenfalls parallel zu den Straßenbauarbeiten vorgenommen.

Anliegern wird ebenso wie in der ersten Bauphase der Zugang zu ihren Grundstücken ermöglicht, wobei es hier wieder zu baustellenbedingten Behinderungen kommen kann. Eine Durchfahrt nach Süden bis zur Nocksteinstraße ist nicht mehr möglich.

Pressemitteilung Stadt Freilassing

Kommentare