Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Ein drittes Fahrzeug wird ausgeschrieben

Neue Fahrzeuge für den Bauhof Freilassing

Zwei neue Fahrzeuge ergänzen seit Februar den Fuhrpark des städtischen Bauhofs.
+
Zwei neue Fahrzeuge ergänzen seit Februar den Fuhrpark des städtischen Bauhofs.

Zwei neue Fahrzeuge sind seit kurzem im Bauhof im Einsatz, ein drittes Fahrzeug wird gerade ausgeschrieben. Klar ist: Ein leistungsfähiger Bauhof ist wichtig für die städtische Infrastruktur. Ob Winterdienst, Straßenreinigung oder Pflege der Grünflächen – ohne geschultes Personal und entsprechende Geräte wären diese Aufgaben nicht zu stemmen.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Freilassing - „Im Herbst vergangenen Jahres führte ein technischer Defekt zu einem Brand an dem Mähfahrzeug“, erklärt Bauhofleiter Andreas Kellner die Notwendigkeit für ein neues Fahrzeug, welches zuletzt im Rahmen des städtischen Winterdienstes eingesetzt wurde. „Die Ersatzbeschaffung für dieses Fahrzeug war ursprünglich erst für das Jahr 2026 eingeplant, der entstandene Schaden war aber so hoch, dass eine Reparatur nicht mehr möglich war“, so Kellner. Für die vorzeitige Beschaffung des Fahrzeugs inklusive neuer Mäh- und Saugkombination und einem Schneepflug, wird mit rund 150.000 Euro gerechnet. Wann und zu welchen Konditionen das neue Fahrzeug schlussendlich gekauft werden kann, wird aber erst eine öffentliche Ausschreibung zeigen.

Bereits jetzt schon sind zwei weitere Geräte neu im städtischen Bauhof im Einsatz: Ein „Boki-Kiefer“ für den Winterdienst, zur Pflege von Straßen und Spielplätzen und für Holzarbeiten sowie ein „Hako Multicar“ für den Winterdienst, als kleine Kehrmaschine und zur Ölspurbeseitigung.

Pressemitteilung Stadt Freilassing

Kommentare