Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Mitmach-Aktionen in der Biosphärenregion

Naturerlebnisradtour Haarmoos, Lesesteinhaufen am Thannberg und Wildbienen-Nisthilfen in Freilassing

Die Zauneidechse bekommt durch Lesesteinhaufen ein neues Zuhause.
+
Die Zauneidechse bekommt durch Lesesteinhaufen ein neues Zuhause.

Die Verwaltungsstelle der Biosphärenregion Berchtesgadener Land lädt ein zu verschiedenen Mitmach-Aktionen in der Natur.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Freilassing - Am Freitag, 1. April, um 14 Uhr startet gemeinsam mit Melanie Tatzmann vom Landesbund für Vogelschutz eine leichte Radtour von Laufen über den Thannberg ins Haarmoos und zurück. Dabei stehen in unserer Landschaft selten gewordene Lebensräume für Tiere und Pflanzen im Fokus: Hecken, Lesesteinhaufen und Streuwiesen. Im Haarmoos, eines der bedeutendsten Wiesenbrütergebiete in Südostbayern, erfahren wir mehr über selten gewordene Vogelarten und die Bedeutung des Brutgebiets für sie.

Am Dienstag, 5. April von 14 bis circa 17 Uhr, errichten wir am Thannberg gemeinsam Lesesteinhaufen. Sie ermöglichen die Vernetzung von Arten auch über größere Distanzen hinweg und bieten Tieren, wie z.B. dem Mauswiesel oder der Zauneidechse, ein neues Zuhause. Zu dieser Veranstaltung sind Familien herzlich eingeladen. Am Freitag, 8. April, von 15-18 Uhr bauen wir gemeinsam mit Toni Neuer, dem Stadtgärtner von Freilassing, Nist- und Schlafmöglichkeiten, um Wildbienen z.B. im eigenen Garten zu fördern. Wir bearbeiten Holz und Pflanzenstängel, bereiten den Boden wildbienenfreundlich auf und säen eine Blumenwiese. Auch diese Aktion ist für Familien geeignet.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, um eine baldige Anmeldung zu den Veranstaltungen bei Britta Düsterhaus unter Tel: 08654 30946-11 oder Email: britta.duesterhaus@reg-ob.bayern.de wird gebeten. Weitere Informationen zu den Veranstaltungen und zur Biosphärenregion Berchtesgadener Land finden Sie unter www.biosphaerenregion-bgl.de. Für alle Veranstaltungen gelten die aktuell gültigen Corona-Hygiene-Regeln.

Pressemitteilung Biosphärenregion Berchtesgadener Land

Kommentare