Nach Motorradunfall in Freilassing

Freilassinger (50) und Sozius (13) verletzt - Gaffer sorgen für Ärger

+
Motorradfahrer und Sozius mussten in die Klinik verbracht werden. 

Freilassing - Ein Motorradfahrer und sein Sozius kamen bei einem Bremsmanöver zu Sturz. Sie wurden verletzt in eine Klinik eingeliefert. Die Polizei musste am Unfallort gegen Gaffer vorgehen. 

UPDATE, 10.50 Uhr - Pressemeldung BRK

Die Pressemitteilung im Wortlaut:


Am Freitagnachmittag gegen 14.30 Uhr hat sich auf der Oberen Feldstraße ein Verkehrsunfall mit zwei nach erster Einschätzung leicht bis mittelschwer Verletzten ereignet: Den bisherigen Ermittlungen der Freilassinger Polizei zufolge wollte ein 21-jähriger Freilassinger mit seinem Kleinwagen von der Richard-Wagner-Straße nach links in die Obere Feldstraße abbiegen. Dabei übersah er einen 50-jährigen Motorradfahrer aus Freilassing, der von rechts kam. Um eine Kollision mit dem Pkw zu vermeiden, machte der Biker eine Vollbremsung und legte sein Krad auf die rechte Seite. Dadurch stürzten der Mann und sein 13-jähriger Sozius auf die Straße.

Das Rote Kreuz war mit zwei Rettungswagen aus Bad Reichenhall und Teisendorf und dem Freilassinger Notarzt im Einsatz, versorgte die beiden leicht bis mittelschwer Verletzten und brachte sie dann in die Kreisklinik Bad Reichenhall. Der Autofahrer blieb unverletzt. Der Sachschaden am Kraftrad beläuft sich nach Schätzungen der Freilassinger Polizei, die den Unfall aufnahm, auf rund 1.500 Euro. Die Feuerwehr Freilassing war mit drei Fahrzeugen im Einsatz. Sie regelte den Verkehr und reinigte die Straße.


Die Freilassinger Polizei berichtet in ihrer Pressemitteilung, dass während der Unfallaufnahme viele Schaulustige stehen geblieben waren und das Geschehen beobachtet hatten. Erst mit einer entsprechenden Ansage durch die Polizei konnten die Schaulustigen zum Weitergehen bewegt werden. Das eigentliche Einsatzgeschehen wurde aber nicht behindert. Die Beamten bitten Zeugen des Verkehrsunfalls sich unter der Telefonnummer 08654/4618-0 bei der Polizeiinspektion Freilassing zu melden.

Pressemeldung BRK BGL

UPDATE, 25. April, 7.55 Uhr - Pressemeldung Polizei

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Am 24. April, gegen 14.30 Uhr, wollte ein 21-jähriger Freilassinger mit seinem Auto von der Richard-Wagner-Straße nach links in die Obere Feldstraße abbiegen. Dabei übersah er einen 50-jährigen Motorradfahrer aus Freilassing, welcher von rechts kam. Um eine Kollision mit dem Pkw zu vermeiden, machte der Motorradfahrer eine Vollbremsung und legte sein Krad auf die rechte Seite. Dadurch stürzten der Motorradfahrer und sein 13-jähriger Sozius.

Beide erlitten leichte bis mittelschwere Verletzungen und kamen mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus zur weiteren Behandlung. Der Pkw-Fahrer blieb unverletzt. Der Sachschaden am Kraftrad beläuft sich auf etwa 1.500 Euro.

Während der Unfallaufnahme mussten die Einsatzkräfte leider feststellen, dass viele Schaulustige stehen blieben und das Geschehen beobachteten. Erst mit eine entsprechende Ansage durch die Polizei konnten die Schaulustigen zum Weitergehen bewegt werden. Das eigentliche Einsatzgeschehen wurde aber zumindest nicht behindert. Zeugen des Verkehrsunfalls werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Freilassing unter der Telefonnummer 08654/4618-0 zu melden.

Pressemeldung Polizei Freilassing

Die Erstmeldung:

Am Freitagnachmittag, den 24. April, kurz nach 14.30 Uhr kam es in Freilassing zu einem schweren Motorradsturz mit zwei beteiligten Personen.

Derzeit ist bekannt, dass ein Fahrer eines Smart aus der Jacques-Offenbach-Straße in die Obere Feldstraße ausgefahren ist und dabei einen Motoradfahrer und seinen Sozius übersehen hat. 

Der Motorradfahrer leitete eine Vollbremsung ein, wodurch der Motorradfahrer und sein Sozius zu Sturz kamen. Dabei wurden beide schwer verletzt. Ersthelfer kümmerten sich um die zwei Verletzten und alarmierten die Feuerwehr sowie den Rettungsdienst.

Unfall in Freilassing: Motorradfahrer und Sozius verletzt

 © FDL/Brekl
 © FDL/Brekl
 © FDL/Brekl
 © FDL/Brekl
 © FDL/Brekl
 © FDL/Brekl
 © FDL/Brekl
 © FDL/Brekl
 © FDL/Brekl
 © FDL/Brekl
 © FDL/Brekl
 © FDL/Brekl
 © FDL/Brekl
 © FDL/Brekl
 © FDL/Brekl

Die Freiwillige Feuerwehr Freilassing sperrte die Obere Feldstraße für den Verkehr. Nach intensiver ärztlichere Betreuung wurden beide Verletzten in ein Krankenhaus verbracht.

Die Polizei aus Freilassing nahm den Unfall auf. Die Beamten mussten auch gegen Gaffer vorgehen und diese vom Platz verweisen.

(FDL/Brekl)

Kommentare