Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Beschluss im Stadtrat

Mechanische Lüftungsanlagen in Freilassing bevorzugt

Mechanische Lüftungsanlagen sind unter anderem im „Blauen Haus“ in Planung.
+
Mechanische Lüftungsanlagen sind unter anderem im „Blauen Haus“ in Planung.

Freilassing - In seiner letzten Sitzung vor der Sommerpause beschloss der Stadtrat, keine Luftreinigungsgeräte für die Schulen und Kinderbetreuungseinrichtungen in Freilassing anzuschaffen. Stattdessen sollen im Rahmen von anstehenden Sanierungsarbeiten dezentrale oder mechanische Lüftungsanlagen eingebaut werden. 

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Grund für die Entscheidung gegen Luftreinigungsgeräte ist, dass diese aufgrund der guten Lüftungsmöglichkeiten nicht benötigt werden.

Klare Meinung seitens Kita- und Schulleitungen

Neben den Verantwortlichen aus der Stadtverwaltung bekamen am 3. August auch Kita-Leitungen und Schulleitung Gelegenheit, ihre Meinung zum Thema zu schildern. Das Ergebnis war eindeutig: Der Ankauf von Luftreinigungsgeräten ist nicht sinnvoll, da alle Räume bis auf einen Vorraum gute Lüftungsmöglichkeiten besitzen.

Lüftungsanlagen im Zuge von Sanierungsarbeiten

Aufgrund der Möglichkeiten des „natürlichen“ Lüftens entschied sich der Stadtrat gegen die Anschaffung von Luftreinigungsgeräten. Um Schulen und Kinderbetreuungseinrichtungen möglichst gut auszustatten, wurde jedoch zusätzlich beschlossen, im Rahmen von anstehenden Sanierungsarbeiten zentrale oder dezentrale mechanische Lüftungsanlagen einzubauen – so unter anderem im „Blauen Haus“.

Pressemeldung der Stadt Freilassing

Kommentare