Es geht auch um das Bahnhofsgelände

Jetzt ist der "Masterplan Innenstadt" endlich fertig

Freilassing - Lange hat die Stadt über dem sogenannten "Masterplan Innenstadt" gebrütet. Das ist ein Plan, der Vorschläge liefern soll, wie Freilassing in Zukunft noch schöner werden kann. Jetzt ist dieser fertig.

In jeder Stadt gibt es Flecken, die Verbesserungspotential haben. In Freilassing ist so ein Fleck – laut Masterplan – zum Beispiel das Bahnhofsgelände, wie der Radiosender Bayernwelle nun berichtet. Das entspricht nämlich einerseits nicht mehr den alten Standards, gleichzeitig aber auch nicht den neuen Standards. Heißt: Der Bahnhof in Freilassing könnte komplett neu gebaut werden. Denkbar wären hier außerdem der Neubau eines Hotels, eines Parkhauses oder eines Ärztehauses.

Und auch auf der anderen Seite der Schienen wurde fleißig geplant. Hier könnte ein großer Platz entstehen – der sogenannte Lindenplatz. Ein Ort der zum Verweilen einladen soll und gleichzeitig eine direkte Anbindung an die Fußgängerzone sein könnte.

Wann und ob die Ideen des Masterplans umgesetzt werden? Das ist noch nicht klar. Denn für diese ganzen Bauvorschläge muss die Stadt Freilassing erst einmal Investoren finden. Außerdem müssen auch die Grundstückseigentümer rund um den Bahnhof ihr Okay geben.

Rubriklistenbild: © re (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Freilassing

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT