Sekundenschlaf in Freilassing

Mann (38) nickt während der Fahrt kurz weg - Es kommt zum Unfall

Freilassing - Mann (38) fällt während der Fahrt auf der B20 in einen Sekundenschlaf. Ein Erst-Helfer ist sofort zur Stelle.

Die Pressemitteilung der Polizeiinspektion Freilassing im Wortlaut:


Am 26. Oktober, gegen 15.30 Uhr, fuhr ein 38-jähriger mit seinem Pkw die B20 in Fahrtrichtung Laufen. Kurz vor der Einfahrt „Freilassing Nord“ kam der Pkw-Fahrer aufgrund eines Sekundenschlafs links von der Fahrbahn ab und landete in einem Graben. Ein aufmerksamer Zeuge konnte den Unfall beobachten und leistete sofort Erste-Hilfe.

Bei dem alleinbeteiligten Unfall wurde niemand verletzt, jedoch entstand ein erheblicher Sachschaden.


Der Pkw des Fahrers wurde ebenso erheblich beschädigt und war nicht mehr fahrbereit. Dieser musste von einem Abschleppunternehmen mittels Kran geborgen werden.

Die B20 wurde zur Bergung kurzzeitig gesperrt.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa/dpaweb

Kommentare