Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

"Man muss dem Fluss mehr Raum geben!"

+

Freilassing - Der Bund Naturschutz hat am Dienstag eine Machbarkeitsstudie zum naturnahen Ausbau der Salzach im Freilassinger Becken vorgestellt. Die Ergebnisse:

Eines der zentralen Ergebnisse der Studie ist, dass an der Unteren Salzach keine weitere Querverbauung mehr nötig ist. Stattdessen müsse man dem Fluss mehr Raum geben, so Erich Prechtl vom Bund Naturschutz im Berchtesgadener Land. Nur so könnten künftige Hochwasser verhindert werden.

Die Diskussionen um den Ausbau der Salzach schwelen seit Jahren. Einig sind sich alle, dass die Salzach saniert werden muss. Die Art und Weise ist jedoch strittig.

Quelle: Bayernwelle Südost

Kommentare