Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Der Klimawandel und die Zerstörung der Erde

Kunstprojekt einzigARTig des Kinder- und Jugendbüros Freilassing

Kunstprojekt einzigARTig des Kinder- und Jugendbüros Freilassing.
+
Kunstprojekt einzigARTig des Kinder- und Jugendbüros Freilassing.

„einzigARTig“ – so lautet der Titel des neuen, großen Kunstprojektes des Kinder- und Jugendbüros Freilassing. Das Thema ist ein momentan allgegenwärtiges: Der Klimawandel und die Zerstörung der Erde durch den Menschen.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Freilassing - Kinder und Jugendliche von 6-26 Jahren werden dabei aufgerufen, Kunstwerke zu präsentieren, die sich mit dem Klimawandel und dem Bestreben, ihm aktiv zu begegnen, beschäftigen. Gefragt sind eigene Ideen, Gedanken, Sorgen oder Anliegen, die zu diesem Thema in Form einer künstlerischen Arbeit abgegeben werden können.

Ob das Kunstwerk als Bild, Fotoreihe, Skulptur, Upcycling-Arbeit, Video, Gedicht oder Theaterstück eingereicht wird, steht den TeilnehmerInnen offen! Es werden sowohl einzelne Arbeiten angenommen, als auch Arbeiten, die mit einer Gruppe angefertigt werden. Für Arbeiten, die im Freien ausgestellt werden sollen, ist wetterfestes Material notwendig.

Gezeigt werden alle Kunstwerke in einer Endausstellung, die für Juni 2022 geplant ist – das genaue Datum wird dir noch bekannt gegeben. Abgegeben werden sollten die Kunstwerke bis spätestens Mitte Mai! Das Kunstprojekt „einzigARTig“ gibt Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen die Möglichkeit, selbst aktiv zu werden, eigene künstlerische Fähigkeiten zu entdecken und einen kritischen Beitrag zu dem Thema „Klimawandel“ zu leisten.

Pressemitteilung Stadt Freilassing

Kommentare