Gefährliches "Spiel" in Freilassing

Kinder werfen Steine von Brücke - und treffen  Polizeiauto

Freilassing - Eine ziemlich blöde Idee hatten zwei Kinder im Alter von 12 und 13 Jahren am Samstagnachmittag (14. März).

Die Pressemitteilung im Wortlaut 


Die beiden Kinder warfen von der Zollhäuslbrücke Stöcke und Steine auf Autos, die unter der Brücke hindurchfuhren. Zu blöd nur, dass sieausgerechnet ein ziviles Auto von der Bundespolizei trafen. Zusammen mit Beamten der Polizei Freilassing konnten die Kinder auf frischer Tat gestellt werden.

Die beiden Jungs wurden mit auf die Dienststelle genommen und wurden dort ihren Eltern übergeben. Neben der Staatsanwaltschaft erhält auch das Jugendamt einen Abdruck der Anzeige. Auch wenn die Kinder noch schuldunfähig sind, steht ein Vergehen des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr im Raum.


Zeugen und Geschädigte werden gebeten sich mit der Polizei Freilassing unter 08654/4618-110 in Verbindung zu setzen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare