Pressemitteilung Stadt Freilassing

Freilassing: Aktivtage im "Aquarium"

+
Am ersten Ferientag starteten wie jedes Jahr die Aktivtage im Aquarium am Spielplatz Eichetpark.

Freilassing - Am ersten Ferientag starteten wie jedes Jahr die Aktivtage im Aquarium am Spielplatz Eichetpark.

Bis kurz vor dem Startschuss mussten alle Beteiligten fleißig ihre Daumen drücken, damit das Wetter noch einen Umschwung macht und es zu regnen aufhört. Tatsächlich hatte der Wettergott ein Einsehen und hörte es eine halbe Stunde vor dem Beginn des Sporttags auf zu regnen.

Neben dem Klettern am Kletterturm und einem Probetraining "Krav Maga" vom Energym360 konnten die Kinder und Jugendlichen an einem Bobbycarrennen, einem Fußball- und Schachturnier teilnehmen, sich beim Basketball oder Petanque - betreut durch den TSV Freilassing - auspowern, die Balance auf der Slackline halten, mit dem Projekt KREATIV von Onur Bakis ein paar Tanzmoves mit Tayfun einstudieren, auf dem Hüpfwurm herumtollen und verschiedene Spiele mitmachen.

Am nächsten Tag standen bei strahlendem Sonnenschein wieder viele Aktivtäten auf dem Programm: Die Kinder konnten sich schminken lassen, sich ein Haarband in die Haare flechten lassen, eine Gipshand machen, beim Bau eines Insektenhotels mithelfen oder mit Iris Nowak vom Kinder- und Jugendbüro eine große Wand fantasievoll malerisch gestalten. Am späten Nachmittag kochte Herr Mohr von den kleinen Entdeckern mit seinem selbst gebauten Solarkocher. Im Anschluss wurde einen Gaudiparcours vorbereitet, bei welchem die Kinder ihr Geschick im Sackhüpfen, Eierlaufen usw. beweisen konnten.

Leider musste am dritten Tag der beliebte Wassertag abgesagt werden, da er buchstäblich ins Wasser gefallen war.

An den zwei Tagen nahmen 390 Kinder an den Aktivtagen teil. Alles in Allem waren Valerie Hartmann und Maria Zibert vom Aquarium sehr zufrieden und wollen die Kinder im nächsten Jahr wieder begrüßen. Die Organisatoren bedanken sich herzlich bei den Helfern und Sponsoren, dem Kinder- und Jugendbüro, Herrn Bahr, dem TSV Freilassing, Herrn Mohr, Jonathan Soziale Arbeit, der Bäckerei Meßner und dem Globus Freilassing. Ohne diese Unterstützung wären die Tage nur halb so schön verlaufen.

Pressemitteilung Stadt Freilassing

Zurück zur Übersicht: Freilassing

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT