Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Schülerinnen der siebten Klassen

Girls Day im Rathaus Freilassing

Erster Bürgermeister Markus Hiebl mit den Teilnehmerinnen des Girls Day im Rathaus.
+
Erster Bürgermeister Markus Hiebl mit den Teilnehmerinnen des Girls Day im Rathaus.

Ende April fand der sogenannte Girls Day statt. Dabei sind Schülerinnen der siebten Klassen Realschule aufgerufen, hinter die Kulissen von technischen, handwerklichen, industriellen und naturwissenschaftlichen und IT-Berufen zu blicken.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Freilassing - Auch bei der Stadt Freilassing hatten sich vier Mädchen angemeldet, die das Rathaus und verschiedene Außenstellen besuchten.

Von Badylon bis Stadtwerke

Zunächst erklärten Mitarbeiter*innen der Stadt verschiedene Ausbildungsberufe, dann ging es los zu den Stadtwerken, wo die Schülerinnen die Trinkwasserversorgung Freilassings auf mehreren Grafiken nachverfolgen durften. Auch eine „Wasserprobe“ wurde gemacht. Die weiteren Stationen waren Lokwelt mit der Drehscheibe und dem Rundlokschuppen, Badylon – wo die Technik des Hallenbades erklärt wurde – und der Bauhof. Nach einer kleinen Stärkung empfing Erster Bürgermeister Markus Hiebl die Mädchen im Rathaus. Sein Fazit: „Dass unsere Jugend sich so interessiert und engagiert zeigt, freut mich persönlich sehr. Das macht Mut für die Zukunft!“

Die Stadt Freilassing bedankt sich bei den Teilnehmerinnen für den Besuch und freut sich, in wenigen Jahren möglicherweise die eine oder andere für ein Praktikum begrüßen zu dürfen.

Pressemitteilung Stadt Freilassing

Kommentare