Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Hilfe für Hochwasser-Opfer

Freilassinger Bauhof unterstützt bei Aufräumarbeiten in Berchtesgaden

Die Freilassinger Kehrmaschine steht derzeit in Berchtesgaden im Einsatz.
+
Die Freilassinger Kehrmaschine steht derzeit in Berchtesgaden im Einsatz.

Nach den Überflutungen am Wochenende schickt auch Freilassing Hilfe in das mit am stärksten vom Hochwasser betroffene Berchtesgaden.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Freilassing - Am dringendsten benötigt werden aktuell große Kehrmaschinen, um den Schlamm von den Straßen zu putzen. Daher wird die Kehrmaschine des Freilassinger Bauhofs bei den Aufräumarbeiten eingesetzt und soll helfen, die Unwetterschäden zu beseitigen.

Zusammenhalt hat Priorität

Erster Bürgermeister Markus Hiebl zeigte sich solidarisch mit den Hochwasser-Opfern: „Naturkatastrophen und extreme Witterungen können jeden von uns treffen. Umso wichtiger ist in solchen Notsituationen der Zusammenhalt zwischen den Menschen, aber auch zwischen Gemeinden!“ Ganz nach diesem Motto trägt die Stadt Freilassing ihren Teil zum Aufräum-Einsatz in Berchtesgaden bei.
 
Pressemitteilung Stadt Freilassing

Kommentare