Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Stadt Freilassing informiert

Es geht los: Diese neuen Spielgeräte werden aufgebaut

Der Aufbau der neuen Spielgeräte am Pfarrweg.
+
Der Aufbau der neuen Spielgeräte am Pfarrweg.

Im Juni 2021 hat das Kinder- und Jugendbüro zusammen mit dem Bauamt eine Umfrage bezüglich der Spielplatzgestaltung in Freilassing online gestellt. Hier durften die Kinder und Eltern/ Großeltern abstimmen welche neuen Spielgeräte für dieses Jahr von der Stadt Freilassing angeschafft werden sollen.

Folgende Spielgeräte haben das Rennen gemacht:

  • Spielplatz Wagingerstr. --> Ritterburg (Spielburg „Freilassing“)
  • Spielplatz im Eichetpark --> Spielkombination Brasil (Klettergerät)
  • Spielplatz Ahornstr. --> Sechseckanlage mit Liegenetz (Klettergerät)
  • Spielplatz Pfarrerleitn --> Etagenbauhof David (Klettergerät mit Rutsche) und Vogelnestschaukel

Bei der Umfrage konnten Kinder, Eltern und alle Bürger und Bürgerinnen der Stadt, Anregungen zu den Spielplätzen in Freilassing geben. Ziel der Umfrage war, die wahren Experten zu Wort kommen lassen, denn wer kennt die Spielplätze besser als die Kinder, die sie jeden Tag bespielen. An den Antworten war zu erkennen, mit wie viel Engagement die Bürger:innen an die Umfrage herangegangen sind. Wir bedanken uns sehr für die vielen Meinungen, Wünsche, Anregungen aber auch für die geäußerte Kritik.

Der Bauhof, das Bauamt und das Kinder- und Jugendbüro sind bereits in den Beratungen darüber, welche der Vorschläge noch in diesem Jahr umgesetzt werden können. Das Spielplatz-Team der Stadt Freilassing, bedankt sich herzlich für die rege Beteiligung an den vier Spielplatzumfragen.

Pressemeldung Stadt Freilassing

Kommentare