"Weltmeisterinnen-Alarm" in Freilassing

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Freilassing - Da konnten sich die Schüler der Berufsschule aber einige Tipps und Tricks abschauen: Friseur-Weltmeisterin Maria Reschke war für eine Unterrichtsstunde zu Besuch!

Eine Weltmeisterin war kürzlich zu Gast in der Freilassinger Berufsschule, nämlich die im Friseurhandwerk Maria Reschke aus Augsburg. Innungsobermeisterin Evelyn de Marco-Maier konnte zu Vorführung der Friseurweltmeisterin Maria Reschke auch den Kreativdirektor des Landesinnungsverbandes des bayerischen Friseurhandwerks, Dieter Schöllhorn sowie die stellvertretende Kosmetikbeauftragte des LIV Bayern, Sabrina Pachner und den Deutschen Meister im Damenfach Sebastian Wagner begrüßen.

Interessierte Zuschauerin und Zuhörerin war auch die Direktorin der Freilassinger Berufsschule Rosa Mayer, der ein besonderer Gruß galt. Dieter Schöllhorn stellte die Weltmeisterin vor und merkte an, dass sie den Auszubildenden an der Berufsschule Freilassing Eindrücke vom Preisfrisieren bei der Weltmeisterschaft vermitteln soll, die heuer im Mai in Frankfurt am Main stattfand. Bei dieser waren 1.200 Friseurinnen und Friseure aus 15 Nationen am Start und 60.000 Besucher konnten sich davon überzeugen, dass die Teilnehmer wahre Künstler waren, was die kreativen Frisuren betraf.

Der Bayerische und Deutsche Meister Sebastian Wagner sagte, dass er seine Leidenschaft für den Beruf im Wettbewerb eindrucksvoll entdeckt hat. Für die Weltmeisterin Maria Reschke geht es darum, die eigenen Grenzen auszutesten und man gewinnt bei jeder Meisterschaft mehr Erfahrung hinzu.

"Der Wettbewerb bringt Spaß, fördert die Kreativität sowie die Karriere und man holt sich Anerkennung auch von anderen Kollegen, mit denen man im Wettbewerb um die Kunden in Konkurrenz steht. Jeder Wettbewerb ist auch eine optimale Fort- und Weiterbildung", so Maria Reschke.

Sebastian Wagner sagte ergänzend, dass das Geheimnis des Könnens im Wollen liegt und das ist in allen Bereichen so. Er ist auch zuständig für die Meisterschaften im Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks. Maria Reschke sagte, dass im Wettbewerb zum Beispiel bei Hochfrisuren immer ohne Stecknadel gearbeitet wird, das gibt der Frisur Leichtigkeit. Die beim Wettbewerb präsentierten Frisuren könnten jedoch nicht auf die Straße mitgenommen werden. Die 22-jährige sagte, dass die größte Herausforderung für die Meisterschaften das regelmäßige Training ist. Man muss immer am Ball bleiben und deshalb trainiert sie ein halbes Jahr lang fast täglich. Schnitt und Frisur müssen fest im Unterbewusstsein verankert sein, so Maria Reschke. Die Zeit ist eine Hürde, denn sie ist knapp bemessen, bei einer Hochsteckfrisur circa 15 Minuten und beim Schnitt in etwa 30 Minuten.

Bei den Meisterschaften fasziniert sie die Vielfalt. Man sieht und erlebt Frisuren, die nicht alltäglich sind und nimmt dadurch viel mit. Die Kunst ist immer auch mit der Kreativität gepaart. Wir Friseure können die Menschen verschönern und ihnen etwas Gutes tun, so Maria Reschke, deshalb gibt es wahrscheinlich nirgendwo sonst eine so tolle Aura wie beim Friseur.

Sabrina Pachner ging auf die Kosmetik ein, die eigentlich immer zur Frisur passen sollte. Das Makeup spiegelt sich oft auch in der Frisur wieder.

Nach der vielen Theorie ging es dann an die Praxis. Gespannt umringten die 27 Auszubildenden Maria Reschke, die an zwei Modellen ihre Techniken bei Frisur und Schnitt vorstellt. Sie konnte Berufsschülerinnen viele Tricks und Tipps vermitteln, die sie in ihrem späteren Berufsleben gebrauchen können. Innungsobermeisterin Evelyn de Marco-Maier von der Friseurinnung Traunstein und Berchtesgadener Land dankte Maria Reschke und ihren Kolleginnen und Kollegen für die interessante Unterrichtsstunde. Sie zeigte sich erfreut, dass es der Innung gelungen ist, eine solche Könnerin wie die Weltmeisterin Maria Reschke an die Freilassinger Berufsschule zu holen. An sie sowie an Dieter Schöllhorn, Sabrina Pachner und Sebastian Wagner konnte die Innungsobermeisterin ein süßes Geschenk überreichen.

pw

Zurück zur Übersicht: Freilassing

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser