Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Eine Fläche von etwa 18 ha

Dort wo sich Saalach und Salzach zu einem Fluss einen

Deutlich erkennbar in den Wassern beider Flüsse die verschiedenfarbige Fracht an Sedimenten. Der Zusammenfluss von Saalach und Salzach mit Blickrichtung Norden.
+
Deutlich erkennbar in den Wassern beider Flüsse die verschiedenfarbige Fracht an Sedimenten. Der Zusammenfluss von Saalach und Salzach mit Blickrichtung Norden.

Dort wo sich Saalach und Salzach zu einem Fluss einen – dort bilden sie im Zusammenfließen den Saalachspitz, ein Augebiet mit einer Fläche von etwa 18 ha.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Freilassing - Als ein Teil des österreichischen „Landschaftsraum Salzachseen“ liegt der Saalachspitz zwischen dem Freilassinger Stadtteil Salzburghofen, dem Salzburger Stadtteilviertel Herrenau (Liefering) und der zu Bergheim gehörenden Ortschaft Muntigl. Die Wasser der beiden Flüsse kommen bei der Saalach (Gesamtlänge 105,5 km) aus dem Torsee und bei der Salzach (Gesamtlänge 225 km) aus dem Gebiet Salzachgeier (beides Kitzbühler Alpen /Tirol). Ab dem Saalachspitz gehen sie nun gemeinsam auf die Reise bis zum Inn (Mündung zwischen Burghausen und Braunau am Inn), mit dem Inn dann in die Donau (Passau) und finden schließlich nach ihrem weiten Weg das Ziel im Schwarzen Meer.

Pressemitteilung Rosi Fürmann

Kommentare