Sonderöffnungszeiten in den Osterferien

Die Lokwelt Freilassing hat wieder geöffnet

Die Lokwelt Freilassing, das Eisenbahnmuseum im ehemaligen Bahnbetriebswerk.
+
Während der Osterferien kann die Lokwelt täglich von 10.00-17.00 Uhr besichtigt werden.

Freilassing - Die Lokwelt Freilassing, das Eisenbahnmuseum im ehemaligen Bahnbetriebswerk, hat wieder ihre Pforten geöffnet.

Die Pressemitteilung im Wortlaut

Im Rundlokschuppen können die historischen Lokomotiven bestaunt werden, Wissenswertes zur Geschichte der Lokwelt vermittelt u. a. ein zehnminütiger Info Film und für alle, die tiefer in die Materie eintauchen wollen, steht der informative Multimediaguide zur Verfügung.

„Ich freue mich, dass die Lokwelt, die wie keine andere Einrichtung für die Stadtgeschichte Freilassings steht, wieder besichtigt werden kann.“ Mit diesen Worten blickt Bürgermeister Markus Hiebl optimistisch der Museumsöffnung entgegen, ist die Lokwelt doch mit dem Partner Deutsches Museum - Verkehrszentrum an ihrer Seite eine wichtige überregionale Attraktion und ein Imagegewinn für die Stadt Freilassing.

Eine Anmeldung zum Museumsbesuch ist notwendig und kann direkt vor dem Museum erfolgen. Bei Fragen zum Museumsbesuch gibt die Verwaltung unter der Telefonnummer 08654/3099-320 gerne Auskunft.

Corona bedingt bleibt das Kindermuseum „Kleine Lokwelt“ noch geschlossen. Führungen können leider noch nicht wieder angeboten werden. Die Demonstrationsfahrten mit der Drehscheibe sind bei trockener Witterung aber wieder möglich.
Es gilt FFP2 - Maskenpflicht beim Museumsbesuch und es wird gebeten, die allgemeinen Hygieneregeln einzuhalten.

Während der Osterferien kann die Lokwelt täglich von 10-17 Uhr besichtigt werden.

Pressemitteilung Stadt Freilassing

Kommentare