Dank für 36 Jahre Ehrenamt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Freilassing - Elisabeth Hagenauer und Ernst Wohlschlager gehörten seit 1996 dem Freilassinger Stadtrat an. Nun wurden die beiden für 36 Jahre ehrenamtliches Engagement geehrt:

Angetreten für die Grünen/Bürgerliste nahmen sie jeweils an nahezu 500 Sitzungen des Gremiums teil. Hinzu leisteten sie noch unzählige Stunden für Bürgerinformation in überparteilichen und parteilichen Arbeitskreisen. Stellvertretend für die Grüne/Bürgerliste bedankte sich Edeltraud Rilling in einer kleinen Feierstunde bei den scheidenden Stadträten und erinnerte, dass sie als bereits erfahrene Stadträtin, damals vor 18 Jahren die beiden „Stadtratsküken“ in ihre Obhut nahm.

Nun schließt sich der Kreis und sie beerbt nun wiederum die beiden Ausscheidenden als „alte“ Neueinsteigerin in ihrem Bürgerengagement. Ortsprecher Wolfgang Fieweger erinnerte, dass das Engagement der beiden für die Bürger und ihre Lebensgrundlagen sehr viel früher begann. Als wohl prägendstes Ereignis nannte er die Atomkatastrophe von Tschernobyl vor 28 Jahren. Dieses Ereignis hat nicht nur nachhaltige Spuren von schädlicher Strahlung auf diesem Planeten hinterlassen. So sind beispielsweise Waldpilze in Südbayern immer noch so hoch belastet, dass vor deren Verzehr abgeraten wird. Es wurden auch Wege aufgezeigt und beschritten aus der Atomkraft auszusteigen und dafür eine zukunftsweisende Energiepolitik einzuläuten. Beide Stadträte haben hierbei geholfen, nachhaltige Spuren zu legen und diese in ihrer Funktion als Bürgervertreter auch prägend mitgestaltet, so Fieweger.

Dank für 36 Jahre Ehrenamt

Ihr Wirken war alles andere als folgenlos und verwies beispielsweise auf die verkehrspolitischen Veränderungen in Freilassing, die ebenfalls die Handschrift der beiden trägt. Verpackt in einem einmaligen Arrangement, bestehend aus einer einzigartigen Ökocollage in historischen Gefäßen, vom Freilassinger Künstler und Freund Edmund Rilling, überreichten die Vertreter der Grünen/Bürgerliste den beiden verdienten Stadträten und deren Partner ein kleines Dankeschön. „Dies sei halt das besondere an dieser Partei“, bedankte sich stellvertretend Ernst Wohlschlager, „alles läuft so freundschaftlich ab, ganz ohne Streit und doch mit einem unbedingten Willen, Veränderungen zum Wohle der Bürger herbeizuführen“.

Dies alles in harmonischen, zielgerichteten und tragfähigen Entscheidungsprozessen, „ein Traum“, er habe die Zeit in dieser Runde genossen. Selbstverständlich werden wir uns auch weiterhin für das Wohl der Bürger und ihrer Lebensgrundlagen einsetzen und auch weiterhin in der Ortsgruppe aktiv sein, ergänzte Elisabeth Hagenauer, die als Kreisrätin und nun auch noch als Landrats Stellvertreterin weiterhin als gewählte Bürgervertreterin tätig sein wird. Ernst Wohlschlager sicherte den neu gewählten Stadträten der Grünen/Bürgerliste seine uneingeschränkte Unterstützung mit Rat und Tat zu.

Pressemeldung Grüne/Bürgerliste Freilassing

Zurück zur Übersicht: Freilassing

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser