Kinderbetreuung in Freilassing

Neue Kindergartengruppe für das blaue Haus

  • schließen

Freilassing - "Hurra, ich gehe in den Kindergarten" - damit Freilassing ausreichend Betreuungsplätze anbieten kann, bekommt Freilassing mit der Villa Sonnenschein einen neuen Kindergarten. Auch das blaue Haus bekommt eine Gruppe dazu:

In der Stadtratssitzung vom 22. Juni 2016 wurde aufgrund der angespannten Situation im Bereich der Kindergartenplätze beschlossen, im ehemaligen Diakoniehaus an der Laufener Straße eine Kindergartengruppe einzurichten.

Der Betrieb dieser Gruppe wurde im Januar 2017 aufgenommen und aktuell werden dort 24 Kinder betreut. Die maximale Betreuungsgröße liegt bei 25 Kindern pro Gruppe.

Mehr Bedarf nötig

Aktuelle Berechnungen haben nun ergeben, dass für das Kindergartenjahr 2018/2019 die Einrichtung einer zweiten Gruppe im Blauen Haus notwendig ist. Ansonsten kann der wachsende Bedarf an Betreuungsplätzen nicht mehr zuverlässig abgedeckt werden

Auch für die Folgejahre zeichnet sich laut aktuellen Berechnungen ab, dass sich eine Entspannung voraussichtlich erst ab dem Kindergartenjahr 2021/22 abzeichnen wird.

Hochrechnungen der Geburtenzahlen

Zugrunde liegen diese Berechnungen auf der Annahme von Geburtenzahlen zwischen 150-165 Kindern für die Kindergartenjahre 2021 und 2022. Die Daten werden laufend aktualisiert und sichere Prognosen sind jeweils zum Ende eines Kalenderjahres realistisch.

Parallel wird derzeit von der Hochbauabteilung geprüft, ob am jetzigen Standort Bräuhausstraße der Platz für eine 7-zügige Grundschule ausreicht. Das Ergebnis liegt allerdings aktuell noch nicht vor. Die Verwaltung der Stadt Freilassing hat daher den Vorschlag gemacht, im Blauen Haus, dem ehemaligen Diakoniehaus, eine zweite Gruppe einzurichten.

Rund 50.000 Euro Kosten

Zuzüglich der Personalkosten für drei pädagogische Kräfte würden dafür Kosten in Höhe von rund 50.000 Euro anfallen. Diese teilen sich wie folgt auf:

  • Mittelbereistellungen für Umbau- und Brandschutzmaßnahmen im Erdgeschoss in Höhe von circa 30.000 Euro 
  • Mittelbereitstellungen für Möbelbeschaffung in Höhe von circa 15.000 Euro 
  • Mittelbereitstellungen für Kindergartenbedarf sowie Verwaltungs- und Zweckausstattung in Höhe von circa 5.000 Euro

Der Stadtrat Freilassing hat nun in seiner vergangenen Sitzung die Verwaltung damit beauftragt, die weiteren notwendigen Schritte für die Einrichtung einer zweiten Kindergartengruppe im Diakoniehaus zu beauftragen. 

Die notwendigen Mittel für die Umbau- und Brandschutzmaßnahmen, und die notwendigen Beschaffungen aus dem Vermögens- und Verwaltungshaushalt werden im Haushalt 2018 zur Verfügung gestellt.

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Freilassing

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser