Arbeiten am neuen Erholungspark Badylon 

Der Kran steht - Rohbauarbeiten haben begonnen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Die Sauberkeitsschicht für die Bodenplatte wurde aufgebracht und der erste Kran ist aufgestellt.

Freilassing - Die über den Winter durchgeführten Erd- und Bodenverbesserungsarbeiten für den Neubau des Erholungsparks Badylon sind bis auf wenige Restarbeiten abgeschlossen.

Die Witterungsverhältnisse im Winter 2016/2017 haben es gut mit uns gemeint, so dass bis auf ein paar frostige Tage durchgearbeitet werden konnte. Der Bauzeitenplan wird deshalb zum jetzigen Zeitpunkt eingehalten. Nun können endlich die Rohbauarbeiten für die Sport- und Schwimmhalle beginnen.

Bereits Anfang April begann die Rohbaufirma mit dem Einrichten der Baustelle. Die ersten Baumaterialien, auch Beton, und verschiedene Baucontainer wurden schon angeliefert.

Die Sauberkeitsschicht, welche sich zwischen Baugrubensohle und Gebäudefundament befindet, wurde im Bereich des Tiefkellers mit einer Betonpumpe eingebracht. Durch die Sauberkeitsschicht entsteht eine ebene und trockene Arbeitsfläche und es wird gewährleistet, dass die Bewehrung der Bodenblatte nicht in den Baugrund gedrückt wird.

Die erste Bodenplatte im Bereich des Tiefkellers, die eine Stärke von 70 cm haben wird, soll Ende April betoniert werden. Anschließend werden die Fundamente und die Bodenplatte der Freisportumkleiden erstellt. Nachdem diese Arbeiten abgeschlossen sind, können die ersten Wände der Kellergeschosse erstellt werden.

Der erste Kran aufgestellt

Der Kran mit 60 m Ausleger befindet sich südlich der Schwimmhalle. Ein zweiter, für die Sporthalle benötigter Kran, wird Mitte Mai auf Schienen errichtet. Durch das Aufstellen auf Schienen kann der Kran ca. 30 m bewegt werden, dadurch wird die Baufläche optimal mit nur zwei Kränen abgedeckt.

Der gut besuchte Infopunkt lädt alle „Interessierte“ weiterhin ein, das Geschehen auf der Baustelle zu beobachten – warum nicht bei einem Osterspaziergang? Der Fortschritt und das Wachstum der Gebäudeteile ist sicherlich eine spannende Sache.

Ende des Jahres werden die Rohbauarbeiten voraussichtlich abgeschlossen sein. Danach beginnen die Arbeiten für die notwendige Dachkonstruktion aus Stahlträgern mit Trapezblechdeckung. Nach derzeitigem Bauzeitenplan wird die Gebäudehülle im Frühjahr 2018 soweit verschlossen sein, dass dann mit dem Innenausbau begonnen werden kann.

Pressemitteilung Stadt Freilassing

Zurück zur Übersicht: Freilassing

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser