Alle 28 Bauflächen in Freilassing vergeben 

Neue Wohnfläche am Pfarrweg im Sommer 2020 einzugsbereit

+
Familie Winkler mit Elina-Marie, Jamila, Adrian, Caroline, Leonard und Lara-Sophie. Daneben Franz Lackner, Liegenschaftsverwalter der Stadt Freilassing, Bürgermeister Josef Flatscher und Julia Obermayer, Praktikantin bei der Stadt Freilassing.

Freilassing - Nachdem alle Baufächen vergeben sind, können alle mit dem Baubeginn anfangen. Geplant ist, dass alle die Räume bis Spätsommer 2020 beziehen können.

Meldung im Wortlaut:


Im Sommer 2018 beschloss der Stadtrat,eine Fläche am nördlichen Stadtrand als Wohnfläche für junge Familien im Rahmen eines Einheimischenmodells zur Verfügung zu stellen. Mittlerweile sind alle 28 Bauflächen am neu getauften „Pfarrweg“ an die Bewerber vergeben, sodass die ersten Bagger in den vergangenen Wochen anrollen und die Grundlagen für die neuen Eigenheime geschaffen werden konnten. 

Auch Familie Winkler ist glücklich, dass Sie ein Grundstück am Pfarrweg erwerben konnten. „Wir haben schon gar nicht mehr wirklich damit gerechnet, haben uns dann aber umso mehr gefreut, als die Nachricht von der Stadt Freilassing über den Zuschlag kam“ stellt Familienvater Adrian Winkler mit Blick auf die frische Baugrube fest. 


Im November wurde diese ausgehoben, mittlerweile ist die Bodenplatte betoniert. Geplant ist, die neuen Räume im Spätsommer 2020 zu beziehen. Auch Bürgermeister Josef Flatscher freut sich, dass das neue Wohngebiet nun mit Leben gefüllt wird. „So ein Bebauungsplanverfahren braucht zwar Zeit aber am Ende zählt, dass die Stadt Freilassing mit dem Wohngebiet am Pfarrweg jungen Familien die Möglichkeit geben konnte, sich den Traum vom Eigenheim zu erfüllen“, betont das Stadtoberhaupt abschließend bei seinem Besuch an der Baustelle.

Pressemitteilung Stadt Freilassing

Kommentare