4000 Unterschriften gegen Fluglärm

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Freilassing - Die Fluglärm-Gegner im Raum Freilassing haben die Hoffnung noch nicht aufgegeben. Rund 4000 Unterschriften sollen nun an das Verkehrsministerium übergeben werden.

Am Dienstagabend sind Vertreter des heimischen Fluglärm-Schutzverbandes und vom Bund Naturschutz in München. Sie wollen dem Bayerischen Verkehrsministerium gut 4000 Unterschriften überreichen. Bürger fordern darin, dass der fast 50 Jahre alte Staatsvertrag zwischen Deutschland und Österreich dringend aktualisiert werden muss. Vertreter des Schutzverbandes hoffen, dass der Freistaat Bayern diese Unterschriften zum Anlass nimmt und in Berlin weiter Druck macht. Bettina Oestreich vom Schutzverband hat in separaten Schreiben auch das Bundesverkehrsministerium und sogar das Außenministerium um Mithilfe gebeten.

Quelle: Bayernwelle SüdOst

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Freilassing

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser