Stadt will Dorfplatz behalten

Obstbäume und Beerensträucher statt Bauten

+
2200 Quadratmeter groß ist der Dorfplatz an der Laufenerstraße, er soll im Eigentum der Stadt bleiben, was aber nicht heißen muss, dass er für immer und wenig unverbaut bleibt.

Freilassing - Der 2.200 Quadratmeter große „Dorfplatz“ an der Laufenerstraße schräg gegenüber vom ehemaligen Gasthof Rieschen bleibt im Eigentum der Stadt. Das beschlossen die Stadträte am Montagabend einstimmig.

Die Diskussion darüber hielt sich in Grenzen, lediglich Wolfgang Krämer für die antragstellende CSU holte zur Begründung kurz aus. So hätte der Stadtteil Salzburghofen bereits zahlreiche Nachverdichtungen hinnehmen müssen, nun gelte es Freiflächen auch frei zu halten, „und das nicht nur für Veranstaltungen“. Im Antrag heißt des ausführlicher, dass immer wieder überlegt werde, das Grundstück zu verkaufen. „Dem möchte die CSU Fraktion dauerhaft entgegentreten und den dauerhaften Erhalt sichern“. Ob die Fläche tatsächlich unbebaut auf Dauer gesichert werden kann ist fraglich, zuletzt dachte die Stadt laut darüber nach, das Grundstück für den Neubau eines Kindergartens zu nutzen, falls der Stadtrat nicht Containern am Zentralschulhaus bewilligt hätte und damit Schüler in der Außenstelle Salzburghofen geblieben wären.


Hintergrund des Antrages ist vermutlich auch, dass sich die Grünen vor fünf Jahren einen Verkauf des Grundstücks vorstellen konnten um die damals klamme Stadtkasse zu füllen. „Heute wollen wir, dass der Platz im Eigentum der Stadt bleibt, aber wenn wir ihn zum Beispiel irgendwann für einen Kindergarten bräuchten dann müssten wir halt darüber reden“, so Edeltraud Rilling von den Grünen/Bürgerliste gegenüber BGLand24.de.

Geschichte des Dorfplatzes

Die Stadt kaufte 1991 die exakt 2226 Quadratmeter große Fläche an der Laufenerstraße um 650.000 Euro von einer Erbengemeinschaft, auf dem Grundstück standen damals ein Wohnhaus, das frühere Mesnerhaus, und eine Tankstelle. 2003 wurden beide Gebäude schließlich abgerissen, seitdem wird das Areal bis auf einen Spielplatz im Nordwesten nicht genutzt.

hud

Kommentare