Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Durstige Diebes-Familie

Freilassing - Dreist: Bevor sie das Diebesgut einstecken, stillten Vater und Tochter am Mittwochnachmittag im Globus Handelshof ersteinmal ihren Durst.

Ein 40-jähriger, in Salzburg wohnhafter Serbe, hielt sich mit seiner 12-jährigen Tochter im Globus Markt auf. Der Arbeitslose nahm eine Dose Red Bull im Wert von 1,49 Euro aus dem Regal, trank diese aus und entsorgte die leere Getränkedose in einem Süßigkeiten-Regal.

Seine 12-jährige Tochter nahm einen Lippenpflegestift aus dem Regal, packte diesen aus und steckte ihn in ihre Handtasche. Danach stillte sie ebenfalls ihren Durst und trank ein Erfrischungsgetränk. Die leere Verpackung und den leeren Getränkebehälter warf sie im Einkaufsmarkt weg. Die Schadenshöhe bei der 12-jährigen beläuft sich auf 3,30 Euro.

Beide Vorfälle wurden von einem Ladendetektiv beobachtet, der die durstige Familie nach Passieren der Kasse stellte. Gegen beide wurde Strafanzeige wegen Ladendiebstahls erstattet, außerdem war eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 75 Euro im Globus fällig.

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare