Bürgermeisterwahl 2020

FWG Heimatliste Freilassing nominiert Daniel Längst als Kandidat

+
Daniel Längst wird als Bürgermeisterkandidat für die FWG Heimatliste

Freilassing - Daniel Längst wird als Kandidat für die FWG Heimatliste bei der Bürgermeisterwahlt 2020 antreten.

Pressemeldung im Wortlaut

Nach frist- und formgerechter Einladung traf sich die FWG Heimatliste Freilassing am 8. November im Vereinsjugendheim, um ihren Kandidaten für das Bürgermeisteramt in Freilassing zu nominieren sowie die turnusgemäße Jahreshauptversammlung abzuhalten. Nach der Begrüßung der sehr zahlreich erschienenen Mitglieder durch den 1. Vorstand Walter Hasenknopf und seinem ausdrücklichen Dank dafür, die Aufstellungs- und Jahreshauptversammlung in den Räumen des Vereinsjugendhauses abhalten zu können, übergab er das Wort an Daniel Längst, den designierten Bürgermeisterkandidaten der FWG Heimatliste Freilassing. 

Daniel Längst konnte mit einem souveränen wie auch überzeugenden Auftritt und klaren Vorstellungen zu seinen Hauptthemen (seinem wichtigem Fünfpunkteplan):

1. Verkehr, Infrastruktur und Sicherheit 

2. Gewerbe, Industrie und Mittelstand 

3. Vereine, Bildung und Kultur 

4. Gesundheit, Familie und Senioren 

5. Ressourcen, Wohnen und Natur

die wahlberechtigten Mitglieder der FWG Heimatliste Freilassing sehr nachhaltig davon überzeugen, mit ihm den richtigen Kandidaten für eine nachhaltige Zukunftsgestaltung von Freilassing in das Rennen, um das Bürgermeisteramt zu schicken. 

Zu allen Kernthemen wird es in den nächsten Wochen öffentliche Veranstaltungen, Info-Stände und Online-Informationen geben. An Stelle nicht realistischer Visionen tritt das klare Versprechen von Daniel Längst, zeitnah die Möglichkeit, Gestaltungsspielräume einer Kommune konsequent wie kreativ und unbürokratisch zum Vorteil aller Bürgerinnen und Bürger zu nutzen. Darüber hinaus gilt es, als Stadt Freilassing zu allen oben genannten Punkten mittelfristig wieder in die Position des aktiv Handelnden zu kommen. Zu oft musste man die letzten Jahre feststellen, dass immer nur auf neue, von der politischen Führung der Stadt selbst zu verantwortende Umstände, reagiert wurde. 

Ein besonderes Beispiel hierfür ist die Kinderbetreuung. Hier konnte die Zahl von Betreuungsplätzen in keiner Weise mit dem Zuwachs an Wohnungen und damit der wachsenden Zahl von Kindern Schritt halten. Um als Kommune aktiv entwickeln zu können, ist es nach Überzeugung von Daniel Längst auch notwendig, als Stadt Freilassing wieder, wo es möglich ist, in die Grundstücksbevorratung einzutreten. 

Dies sind nur zwei exemplarische Beispiele. Nach diesem überzeugenden Auftritt führte die Wahl des Bürgermeisterkandidaten der FWG Heimatliste Freilassing unter der bewährten Leitung von Walter Schramm zu einem eindeutigen Ergebnis. Daniel Längst wurde mit allen Stimmen der anwesenden und wahlberechtigten Mitglieder zum Bürgermeisterkandidaten der FWG Heimatliste Freilassing nominiert.

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung wurde noch ein Rückblick gegeben auf das letzte Jahr und die vielfältigen Aktivitäten, sei es im Stadtrat mit zielgerichteter Arbeit und einer Anzahl von Anträgen die durchaus Substanz hatten, wie auch die intensive Vorbereitungszeit des anstehenden Kommunalwahlkampfes mit der laufenden Planung der kommenden Termine die jeweils zeitig öffentlich bekannt gemacht werden. 

Vorstand Walter Hasenknopf gab auch noch einen kurzen Überblick über die Mitgliederentwicklung der FWG Heimatliste Freilassing. Hier steht einem Abgang ein nachhaltiger Mitgliederzuwachs insbesondere jüngerer Freilassingerinnen und Freilassinger gegenüber. Nach Beendigung des offiziellen Teils von Nominierungs- wie Jahreshauptversammlung ging es noch bis spät in den Abend beim gemütlichen Beisammensein und reger Diskussion.

Pressemeldung FWG Heimatliste Freilassing

Zurück zur Übersicht: Freilassing

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT