Bis Ende September soll alles fertig sein

Bauarbeiten für B20-Hochwasserschutz beginnen

+

Freilassing - Seit Montag wird an der vorläufigen Zwischenlösung für den B20-Hochwasserschutz gearbeitet, bis ein endgültiger Damm gebaut wird. Wie sieht diese aus?

Der Wirtschaftsweg entlang der B20 wird erhöht, um so eine Übergangslösung als Hochwasserschutz bis zum Bau eines endgültigen Damms zu schaffen. Die Arbeiten zu diesem vorläufigen Damm haben am 8. September begonnen. Zurzeit werden die notwendigen Spundwände am östlichen Rand des Wirtschaftsweges eingerammt. Diese Arbeiten sollen bis Ende dieser Woche abgeschlossen sein.

Dann wird der Wirtschaftsweg auf einer Länge von etwa 230 Metern südlich der Bahnüberführung erhöht, also auf Höhe des Heideweges und des Freimannwaldes. An seiner höchsten Stelle, nämlich kurz vor der Bahnlinie, wird er um 1,5 Meter erhöht sein. Die Erhöhung des Weges als Schutzdamm ist deshalb notwendig, da die B20 wegen der Bahnunterführung hier tiefer liegt. Die gesamte Baumaßnahme soll bis Ende September abgeschlossen sein.

Pressemeldung der Stadt Freilassing

Zurück zur Übersicht: Freilassing

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser