Erhebliche Schäden am Wagen

Eisplatte fiel auf neues Auto - Userin sucht Lkw-Fahrer

  • schließen
  • Weitere
    schließen
  • schließen

Freilassing - Es passierte am Donnerstagmorgen: Jutta Waldherrs Auto wurde von einem Eisblock getroffen, der von einem Lastwagen fiel. 

Am Donnerstagmorgen, um etwa 8.20 Uhr, war Waldherr von Freilassing in Richtung ihrer Arbeitsstätte unterwegs. Ein entgegenkommender Lkw verlor dann einen Eisblock, der auf ihrem neuen Wagen landete.

Der Unfall ereignete sich, als sie auf der B20 bei Eisenrichter in Richtung Winkl fuhr. Der Lkw fuhr dementsprechend in Richtung Bayerisch Gmain. 

"Aufgrund der schwierigen Straßenverhältnisse und der Lichtverhältnisse war es mir nicht möglich umzudrehen um dem Lkw zu folgen oder das Kennzeichen noch zu erkennen. Eine Vollbremsung hätte alle Autofahrer hinter mir extrem gefährdet", erklärt die Autofahrerin die Situation. 

Nun hofft sie, dass es aber Zeugen gibt, die den Vorfall beobachtet haben und mehr zu dem weißen, mittelgroßen Lkw sagen können. "Der Lkw muss noch mehr Eis verloren haben", vermutet die Freilassingerin. 

Die rechtliche Lage: Lkw-Fahrer tragen Verantwortung

Auf Lkw-Planen können sich Dutzende Liter Wasser ansammeln und nachts zu Eis gefrieren. Durch flatternde Planen oder durch die Erwärmung des Fahrzeuges während der Fahrt, können sich die Eisplatten lösen und dann unkontrolliert vom Fahrzeug fallen, warnt die Deutsche Verkehrswacht. 

Oftmals bemerken das die Verursacher nicht mal. Jedoch trägt der Fahrer nach Paragraf 1 Abs. 2 StVO sowie Paragraf 23 Abs. 1 StVO die Verantwortung und begeht in solchen Fällen somit eine Verkehrsordnungswidrigkeit. Es drohen ihm Bußgelder und bis zu fünf Punkte in Flensburg. Werden Menschen fahrlässig verletzt oder getötet, liegen Verstöße gegen das Strafgesetzbuch vor. 

Viel Glück gehabt

Im Autohaus wurde Waldherr gesagt, dass sie sehr viel Glück hatte, weil der Eisblock nicht auf die Windschutzscheibe oder das Dach fiel.  "Dies hätte schwerwiegende körperliche Folgen haben können", ärgert sie sich. 

Auch so richtete der Unfall "erhebliche Schäden" an ihrem neuen Auto an. Wer Jutta Waldherr weiterhelfen kann, erreicht sie telefonisch unter der Nummer 0173/6308844.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Freilassing

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser