Mittelschu​le und Bücherei im neuen Glanz

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Freilassing - Die Fassadenarbeiten an der Mittelschule sind abgeschlossen und das Gebäude zeigt sich bereits in neuer farbiger Pracht. Die Bücherei glänz ebenfalls mit neuer Fassadengestaltung.

Der außenliegende Sonnenschutz der Mittelschule zeigt seine auffällige Präsenz und gibt dem Gebäude einen modernen Charakter. Die Boden- und Fliesenleger sind bei der Fertigstellung der Räume, so dass im August das Mobiliar in die sanierten Räume verbracht werden kann. Im August werden auch die Lüftungsanlage, sowie die erforderlichen Steuerungsanlagen für den Sonnenschutz und die Gebäudeleittechnik in Betrieb genommen und der „Probebetrieb“ aufgenommen. Das „Feintuning“ wird während des Schulbetriebes noch einige Monate in Anspruch nehmen, da hier der Jahreszeitenwechsel sowie äußere Witterungseinflüsse einfließen müssen.

Die Bücherei macht sich ebenfalls schon von weiter Ferne mit der neuen Fassadengestaltung bemerkbar. Auch hier ist der Innenausbau bereits so weit fortgeschritten, dass die Installationsarbeiten beginnen können. Die Inbetriebnahme des neuen Verbuchungssystems ist für Mitte August geplant. Hier ist ein mindestens vier- bis sechswöchiger Probetrieb notwendig, um die sogenannten „Kinderkrankheiten“ in Griff zu bekommen. Dies bedeutet ausreichend Zeit für das Büchereipersonal, frisches Leben in die neuen Regale und Schränke der Bücherei zu bringen, die Medien aufzustocken und sich mit dem neuen Verbuchungssystem vertraut zu machen.

Die Freianlagen sind bis auf Restarbeiten der Landschaftsgärtner fertiggestellt. Im Herbst werden die neuen Bäume, Sträucher, Blumen und Pflanzen gesetzt. Die Zufahrt zur Bücherei wird durch den neu gestalteten, platzähnlichen Charakter geöffnet. Der Lesegarten wird nicht nur den Besuchern der Bücherei zum Ausruhen und Lesen dienen. Der Pausenhof der Schule hat einige zusätzliche Attraktionen erhalten und bietet gleichzeitig Platz zum Ausruhen und Relaxen. Den Abschluss zu den Parkflächen bietet der neu überdachte Fahrradunterstand (ehemaliger Busunterstand), dessen Wandflächen durch Schülerprojekte neu gestaltet werden.

Pressemeldung Stadt Freilassing

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser