Neuer Schwung für die Jugendarbeit

Freilassing - In Freilassing soll wieder mehr Wert auf die Jugendarbeit gelegt werden. Verschiedene Veranstaltungen sind bereits in Planung.

Um wieder regelmäßig Konzerte durchführen zu können, wurde vom Kinder- und Jugendbüro im Kontakt eine Jugendkulturarbeitsgruppe gegründet. Die Gruppe trifft sich regelmäßig online auf Facebook. Ziel ist es zum Beispiel angedachte Veranstaltungen zu koordinieren. Mittlerweile meldeten sich bereits 15 Interessierte im Alter von 12 bis 50 Jahren an. Parallel zu den Treffen im Internet finden auch reale Zusammenkünfte statt.

Erste Ergebnisse gibt es bereits. Ende September soll es beispielsweise an der Mittelschule einen Hip Hop - Workshop geben. Nach dem Workshop sollen die Jugendlichen bei einem Konzert ihr Können zeigen. Weitere Veranstaltungen sind bereits in Planung. Informationen zu der Jugendkulturarbeitsgruppe gibt es bei der Stadt Freilassing.

Quelle: Bayernwelle

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser