Fluglärm: Salzburg tut noch nicht genug

Freilassing - Die Stadt fordert vom Salzburger Flughafen noch mehr Anstrengungen ein, um den Fluglärm im Raum Freilassing zu senken.

Dossier zum Thema Fluglärm in Freilassing

Anfang der Woche hatte der Flughafen seine Jahresbilanz 2011 präsentiert. Dabei hatten die Verantwortlichen unter anderem gesagt, das Verhältnis mit den Anrainern funktioniere problemlos. Das sieht Freilassings Bürgermeister Josef Flatscher anders. Es gebe zwar erste Ansätze, um die Flüge über bayerischem Gebiet zu verringern. Allerdings könne von einer gerechten Verteilung der Flüge noch lange keine Rede sein.

Flatscher sprach sich für eine Deckelung der Flugbewegungen aus, also für eine Höchstzahl von Flügen. Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer bereitet laut eigener Aussage gerade eine Verordnung vor, in der so eine Maximalzahl festgeschrieben werden könnte.

Quelle: Bayernwelle SüdOst

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser