Flüssigseife rettet eingeklemmtes Mädchen (2)

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Freilassing - Eine Zweijährige hat sich im Schlafwagen eines Fernzugs den Fuß eingeklemmt. Die Einsatzkräfte waren zunächst ratlos, dann kam die zündende Idee.

Am Dienstagmorgen gegen 5.30 Uhr mussten die Freiwillige Feuerwehr Freilassing und das Rote Kreuz mit Rettungswagen und Notarzt zum Gleis 4 des Freilassinger Bahnhofs ausrücken. Ein zweijähriges Mädchen hatte sich im Schlafwagen des Fernzugs Budapest-München den Fuß zwischen einem Klappbrett und der Wand eingeklemmt.

Die Einsatzkräfte versuchten zunächst, das Bett zu zerlegen, was aber nicht funktionierte, als jemand auf die einfachere Idee kam, die Flüssigseife von der Zugtoilette zu verwenden. Und prompt, es flutschte und der Fuß war raus. Die Einsatzkräfte waren bereits dabei, den hydraulischen Rettungssatz heranzuschleppen.

Das schwere Gerät wurde nicht mehr benötigt und das unverletzte Kind konnte nach kurzem Check durch Notarzt und Sanitäter die Weitereise antreten. Insgesamt waren drei Feuerwehrfahrzeuge, Rettungswagen und Notarzt rund eine halbe Stunde im Einsatz.

Pressemitteilung BRK/BGL

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser