Gemeinsam gegen den Fluglärm

+

Freilassing - Der Salzburger Flughafen wird für die Bürger im deutschen Grenzgebiet mehr und mehr zur Qual. Jetzt wird demonstriert.

Lesen Sie auch:

Fluglärm nicht nur am Tag: Damit müssen sich die Einwohner von Freilassing, Saaldorf-Surheim und Ainring herumplagen. Deshalb möchten sich die Betroffenen jetzt wehren. Am Samstag, den 24. November, dem europäischen Demonstrationstag gegen Nachtflüge, werden die Anwohner ihrer Wut Ausdruck verleihen.

Treffpunkt zu dieser Veranstaltung ist um 9.30 Uhr an der Feuerwehr in Freilassing. Von dort begibt sich der Demozug zum Salzburger Platz. Dort startet gegen 11.15 Uhr die Abschlusskundgebung.

Neben dem Nachtflugverbot wird unter anderem gefordert, dass der Flughafen künftig über Süden angeflogen wird, und nicht, wie noch zur Zeit, über das deutsche Grenzgebiet im Norden.

re

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser