Mitten in die Bäume gerast

+

Freidling/Achthal - Der junge Fahrer eines Audi hatte am frühen Dienstagmorgen einen schweren Unfall. Bis der Unfall entdeckt wurde, dauerte es rund zwei Stunden.

Lesen Sie auch:

Am Dienstag, 25. September, gegen 04.15 Uhr, verunfallte der Fahrer eines Audi auf der Gemeindestraße zwischen Freidling und dem Achthal. Der 19-jährige Fahrer war auf Höhe Gemachmühle, vermutlich wegen nicht angepasster Geschwindigkeit, alleinbeteiligt nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. In einer Baumgruppe kam das Auto schließlich zum Stehen. Der Wagen wurde mit Front und Heck genau zwischen Bäumen eingeklemmt, wobei sich die Heckpartie etwa 1,5 Meter über dem Boden befand.

Der junge Fahrer, der keinen Sicherheitsgurt angelegt hatte, erlitt bei dem Unfall Bein- und Rippenbrüche und konnte sich somit nicht selbst aus dem Fahrzeug bereien. Erst gegen 06.15 Uhr wurde der verunfallte Wagen von einem anderen Verkehrsteilnehmer entdeckt.

Die Freiwillige Feuerwehr Teisendorf rückte mit 30 Mann und vier Fahrzeugen an und organisierte die Bergung des Verletzten. Dieser wurde schließlich in die Kreisklinik Traunstein transportiert.

Bei dem Verkehrsunfall entstand am Fahrzeug Totalschaden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Freilassing

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser