Flugbewegungen weiter über Freilassing

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Freilassing - Der Freilassinger Stadtrat ist am Montagabend über die Anzahl der Flugbewegungen am Salzburger Flughafen an den Januar-Wochenenden informiert worden. Die Zahlen waren nicht zufriedenstellend.

"Der Flughafen Salzburg hat der Stadt die Daten von den ersten drei Januar-Wochenenden unter Berücksichtigung der Richtungsverteilung übermittelt", erklärte Freilassings Pressesprecher Ulrich Zeeb. "An den ersten drei Januar-Wochenenden (1./2., 8./9., 15./16. Januar 2011) erfolgten 60 bis 201 Flugbewegungen pro Tag, wobei in der Mehrzahl der Tage mehr als 130 Flugbewegungen zu verzeichnen waren."

Die Richtungsverteilung (Nord-Süd: An- und Abflüge) bestätigte das Gremium dann in seinem Ärger über den Salzburger Flughafen. "Die Landungen erfolgten fast ausschließlich von Norden her (92-100%), also über Freilassing", berichtete Zeeb. "Die Starts erfolgten in der Regel auch nach Norden (87-100%). Lediglich am 9.1. starteten 21% der Flugzeuge nach Süden."

Hier geht's zu den genauen Zahlen

"Wir werden diese Zahlen jetzt jeden Monat anfordern", versprach Bürgermeister Josef Flatscher. "Dann haben wir im Kampf gegen den Fluglärm was in der Hand."

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser