Fleißige Handwerker in Freilassing unterwegs

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Die Grundschule Georg-Wrede-Platz in Freilassing ist eingerüstet.

Freilassing - Die Generalsanierung der Grundschule am Georg-Wrede-Platz in Freilassing ist nahezu an der geplanten Halbzeit angelangt.

Derzeit sind 23 Gewerke mit einem Umfang von rund 2,15 Mio. € beauftragt. Der Baufortschritt entspricht derzeit dem Zeitplan. Die Bauleitungen der Ingenieurbüros und des Architekturbüros koordinieren die Arbeiten gut. Die Firmen arbeiten Hand in Hand und bemühen sich, ihre Aufgaben termingerecht zu erledigen.

Die Installationsfirmen für Heizung, Sanitär und Elektro haben die Rohbauinstallationen im Schulbereich und im Bereich der Mittags- und Hausaufgabenbetreuung zu 80 % abgeschlossen. In den Klassenzimmern werden bereits die Lüftungskanäle installiert, so dass auch der Trockenbau mit den Unterkonstruktionen und den Steigschächten begonnen werden konnte. Die ersten Akustikdecken in den Klassenräumen werden im Mai eingebaut. Die Malerfirma hat bereits mit den Vorarbeiten begonnen und arbeitet Hand in Hand mit der Baumeister- und Putzerfirma.

Die Innentürzargen wurden bereits gesetzt, so dass die Putzarbeiten im Bereich Mittags- und Hausaufgabenbetreuung fortgesetzt werden können. Der WC-Trakt, der komplett erneuert wird, wurde neben der Vorinstallation für die Sanitärobjekte bereits mit den Trockbauelementen ausgestattet. Der Estrich wurde ebenfalls bereits eingebaut. Die Fliesenarbeiten werden Mitte Mai begonnen.

Für die Fenstersanierungsarbeiten wurde an der Ost- und Nordseite ein Fassadengerüst aufgestellt. Die alten Fenster stehen unter Denkmalschutz, sie werden mechanisch und farbtechnisch überholt und erhalten eine Lippendichtung. Die Fenstersanierung verläuft teilweise in der betrieblichen Werkstatt und teilweise vor Ort, der Zeitplan ist eingehalten.

Im Rahmen der Fassadensanierung wurde auf einem Großteil der Westfassade bereits der Unterputz aufgebracht. Die Ausführung des Oberputzes wurde durch Bemusterung zusammen mit den Denkmalschutzbehörden und Fachgutachtern festgelegt. Die Arbeiten an den Fassaden sollten nach den Pfingstferien bereits abgeschlossen sein.

Die Gesamtkosten für die Generalsanierung sind mit insgesamt rund 3,80 Mio € angesetzt. Die Arbeiten wurden überwiegend in der Region vergeben. Die Fertigstellung ist zum September 2010 geplant.

Pressemitteilung Stadt Freilassing

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser