Flatscher: "Zeit für Dankbarkeit"

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Bürgermeister Josef Flatscher forderte die Anwesenden auf, wieder mehr Vertrauen in die Stadt zu fassen.

Freilassing - Freilassings Bürgermeister Josef Flatscher hat den Neujahrsempfang am Sonntag genutzt um Dank zu sagen. Er kritisierte aber auch...

"Es gibt etwas, das mich in unserem Zusammenleben in Freilassing immer mehr irritiert: Das ist ein tiefes Misstrauen, das wir in der Stadtverwaltung von vielen Bürgern erfahren", sagte Flatscher in seiner Rede. Es sei an der Zeit, das seiner Meinung nach "grundlose" Misstrauen in Vertrauen zu wandeln. "Suchen Sie das Vertrauen, Misstrauen ist ein schlechter Ratgeber", so der Bürgermeister. Gleichzeitig sollte jeder einzelne wieder mehr Dankbarkeit und Demut zeigen.

Flatscher selbst zeigte Dankbarkeit gegenüber der Arbeit seiner Verwaltung. Er bedankte sich aber auch bei Kaminkehrer Thaddäus Mußner. "Da Ruaß" gehörte zu denjenigen, die von Bundespräsident Horst Köhler aus Dankbarkeit für ihr Engagement zum Neujahrsempfang ins Schloß Bellvue geladen wurden. Für Mußner ein unvergessliches Erlebnis. "Er trägt unsere Stadt nach außen", ehrte Flatscher den Kaminkehrer.

Neujahrsempfang der Stadt Freilassing

Dann stießen alle Anwesenden auf das neue Jahr an und genoßen die Häppchen die gereicht wurden. Manch einer nutzte außerdem die Gelegenheit, um mit dem Bürgermeister zu sprechen.

red-bgl24/cz

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser