Was ist eigentlich "Zumba"?

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Freilassing - Damaris Toth ist offiziell lizenzierter "Zumba" Instructor. Aber was ist eigentlich "Zumba"? Wir haben die Fitnesstrainerin gefragt:

„Ich mache nichts anderes als Zumba“, sagt die Fitnesstrainerin, die in Ainring und Freilassing "Zumba-Kurse" anbietet. Vor drei Jahren hat Toth ihre Zumba-Ausbildung gemacht, das Fieber für das Tanz- und Fitness-Programm ist aber erst in den letzten Monaten im Berchtesgadener Land ausgebrochen. Ihre Kurse sind voll. Das Geheimnis liege in der einfachen, für alle zugänglichen Herangehensweise, so Toth.

Lesen Sie auch:

Erfasst von der Zumba-Welle

Warum ist Zumba so erfolgreich?

Weil es einfach Spaß macht. Das ist der Hauptgrund. Es ist einfach zu erlernen. Jeder kann mitmachen, Vorkenntnisse sind nicht notwendig. Egal ob man jung ist oder alt: Man hört die Musik, sieht, was der Trainer vorgibt – und legt einfach los. Zumba funktioniert nicht nach einem gewissen Schema. Vielmehr geht die südamerikanische Musik ins Blut über. Man kann kaum aus. Mitmachen ist Pflicht.

Welche positiven sportlichen Aspekte deckt Zumba ab?

Der Spaß steht an erster Stelle. Aber natürlich ist Zumba auch für den Körper eine hervorragende Sache. Es ist Ausdauertraining, Fitness-Workout und Muskelaufbau zugleich. Vor allem wird auch die Koordination zwischen Händen und Füßen geschult. Die Teilnehmer kommen ins Schwitzen.

Im gesamten Landkreis sind die Kurse so gut wie ausgebucht. Kann das Interesse an Zumba überhaupt noch wachsen?

Ich glaube: nein. Zumindest kann ich es mir nicht vorstellen. Eine Steigerung ist kaum möglich. Die Kurse sind alle sehr gut besucht. In Salzburg gibt es bereits eine regelrechte Konkurrenz unter Zumba-Trainern. Man kann sich nur abheben, indem man seine Sache gut macht. Mundpropaganda ist das Wichtigste. Wer seine Sache beherrscht, der wird weiterempfohlen.

In den Kursen ist von der 16-Jährigen bis zum 60-Jährigen jede Altersstufe vertreten…

Ja, das ist die Faszination, die von Zumba ausgeht. Das Prinzip funktioniert mit jedem. Und jeder lässt sich davon begeistern. Fünf Kurse biete ich derzeit an, die Altersstrukturen sind dort durchwegs verschieden. Ich mache momentan nichts anderes als Zumba.

kp

Rubriklistenbild: © kp

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser