Freilassing: Polizei sprengt Facebook-Party

Freilassing - Sturmfreie Bude und ein paar Freundinnen einladen - das war der Plan. Jedoch machte sich die Sache schnell selbständig als die frohe Kunde einer Party auf facebook die Runde machte.

Eine 16-jährige Freilassingerin erzählte ihren Freundinnen am Freitagnachmittag im Freibad, dass ihre Eltern übers Wochenende verreist sind und sie ‚sturmfreie Bude’ habe. Neben wenigen tatsächlich eingeladenen Freundinnen bekamen dies scheinbar mehrere Personen mit. Aufgrund anschließender Verbreitung o.g. Information über diverse soziale Netzwerke, kam es dann zu einem Treffen von ca. 100 Personen im Alter zwischen 16 und 22 Jahren an der Wohnanschrift der Jugendlichen in der Wiesenstraße.

Aufgrund mehrerer Mitteilungen aus der Nachbarschaft wurde die Örtlichkeit durch mehrere Streifenfahrzeuge angefahren. Die Anwesenden verhielten sich insgesamt aber ruhig und nicht aggressiv. Durch die Polizeipräsenz löste sich die Party nach kurzer Zeit von selbst auf.

Pressemeldung Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser