Ein Eisenbahnfest für 5 Jahre Lokwelt

+

Freilassing - Vor genau fünf Jahren, am 2. September 2006, ist die Lokwelt Freilassing eröffnet worden.

Für die Verantwortlichen ein Grund zu feiern. Das große Eisenbahnfest ist auf den 10. September gelegt worden. Mit einem Festakt für geladene Gäste und einem Tag der offenen Tür soll das Jubiläum begangen werden. Zuerst kommen also auf Einladung von Freilassings Bürgermeister Josef Flatscher  Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer, Landrat Georg Grabner und die Leiterin des Deutschen Museum Verkehrszentrums Sylvia Hladky. Ab 10 Uhr bis 16 Uhr ist die Lokwelt dann mit einer großen Fahrzeugschau, einer Foto Ausstellung „Vom Betriebswerk zur Lokwelt“, Dampflokfahrten zwischen Freilassing und Traunstein, der Dampflok auf der Drehscheibe, dem „Taurus“ Loksimulator, Filmvorführungen, einer Bilderschau auf Gleis 2, der Parkeisenbahn, Modellbahnvorführungen, Infoständen und dem Glücksrad der SüdostBayernBahn für alle Besucher geöffnet. Musikalisch umrahmt wird der Tag von den 'Tiger Rags' und Michael Alf mit dem „New Orleans Train“.

Berichteten voller Vorfreude über das Lokwelt Jubiläum: Walter Schramm und Josef Flatscher (v.l.)

"Unsere Lokwelt ist ein schönes Gesicht der Stadt", betonte Flatscher vorab. "Aber am Bahnhof müssen wir was machen." Das bekannte Problemkind soll aber am 10. September keine Rolle spielen. Genausowenig wie die Montagehalle, die seit Jahren darauf wartet, genutzt zu werden. "Derzeit läuft eine Machbarkeitsstudie, was wir darin mit wie viel Geld machen könnten", so Flatscher. "Im September rechnen wir mit ersten Unterlagen, dann können wir über die Zukunft reden."

Doch für die Verantwortlichen der Lokwelt ist erst einmal das Jubiläum wichtig. Die Mitglieder des Vereins 'Freunde des historischen Lokschuppens 1905 Freilassing e.V.' können die ehrenamtlichen Stunden, die sie in die Sanierung der Loks und die Pflege gesteckt haben schon gar nicht mehr zählen. Sie machen diese Arbeit aber gerne. "Wir werden alle am 10. September im Einsatz sein", freut sich Vorstand Walter Schramm schon jetzt. "Erkennbar sind wir an den roten Westen."

Lokwelt Freilassing - ein Streifzug

Die Lokwelt Freilassing

Die Lokwelt Freilassing hat in den vergangenen Jahren 122.000 Besucher aus der ganzen Welt gezählt. Die Resonanz in den Besucherbüchern ist fast durchweg positiv: 16.11.2008 „Ein beeindruckendes Museum mit interessanten Exponaten. Der meiner Meinung nach besterhaltene und restaurierte Lokschuppen.“ M.M., Olching

cz

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser