Darf Lernen Freude machen?

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Freilassing - Mit dem neuen Schuljahr haben sich in Freilassing weitere Bildungseinrichtungen etabliert. So steht nun auch erstmals eine „Montessori-Schule“ mit ihrem Ansatz des ganzheitlichen Lernens als reformpädagogische Schule zur Verfügung.

Eine reformpädagogische Schule wie die Montessori-Schule stellt konsequent die Persönlichkeit des einzelnen Kindes in den Mittelpunkt des Lernens. Der Persönlichkeit des Kindes soll zielgerichtet zur Entwicklung und freien Entfaltung verholfen werden. Es gilt, den Kindern zu ermöglichen, zu selbstbewussten und eigenverantwortlichen Menschen heranzureifen.

Wer heute ein schulpflichtiges Kind hat, ist sich seiner eigenen Verantwortung bewusst, dafür Sorge zu tragen, wie ein Kind den respektvollen Umgang gegenüber anderen erlernen kann, wie auch Kompetenz und Empathie das zukünftige Leben bestimmen wird. Dementsprechend ist das Lernen nach Montessori ein hoch spannendes und für den Umgang miteinander ein essentielles Thema.

Versäumen Sie deshalb nicht, unseren Informationsabend am Mittwoch um 19.30 Uhr im Gasthof Rieschen in Freilassing zu besuchen. Und wenn Sie Eltern von schulpflichtigen Kindern kennen, dann sollten Sie unbedingt auf diese Veranstaltung hinweisen.

Pressemitteilung FWG Freilassing

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser